Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Ein bisschen Oper, eine Prise Jodel und viel Emotionen

CD-Taufe vom Musikertrio «Alp Opus»

Mit der ersten gemeinsamen CD ging ein lang gehegter Wunsch von Tobias König (Tenor), Beatrice Villiger (Sopran) und Gyorgi Spasov (Akkordeon) in Erfüllung. Am Freitag, 2. Oktober, konnte diese endlich dem Publikum mit einer kleinen Einweihungsfeier im kleinen (coronabedingten) Rahmen im «La vache bleue» in Saanen vorgestellt werden.

rating rating rating rating rating

Alp Opus im La vache bleue

/

Alp Opus bei ihrem Konzert im Saaner La vache bleue

Alp Opus bei ihrem Konzert im Saaner La vache bleue

Alp Opus bei ihrem Konzert im Saaner La vache bleue

Gute Laune: die CD im Viny-Look ist da und es darf auf die Veröffentlichung angestossen werden.

Christian Kohli und Jean Francois Jeunet betreiben das Antiquitätengeschäft und bieten in ihren Räumen auch immer wieder Kultur und Konzerte an. Die «Location» passte mit der urigen Vintage-Gemütlichkeit sehr gut zur CD-Taufe mit Konzert von Alp Opus.

Jedes Konzert der drei Profi-Musiker ist ein Abenteuer – zum Geniessen, Lachen und Freude haben. Ihr Repertoire umfasst ein breites Spektrum, vom Jodel über Volksmusik bis hin zu Opernarien, zum Teil mit der ihnen eigenen Art interpretiert. Die Freude am gemeinsamen Auftritt ist spürbar. Alle drei harmonieren fantastisch miteinander. Trotz der hohen Professionalität bleibt Raum für spontan improvisierte Einlagen wie bei Papapa aus Mozarts «Zauberflöte», wo sich Tobias König und Beatrice Villiger als Papageno und Papagena mit ausdrucksstarken Stimmen kokettieren. Beide bringen ihre Rollen mit grossem schauspielerischem Talent und Humor zum Publikum. Begleitet werden sie dabei von Gyorgi Spasov, der mit seinem Akkordeon die einzelnen Stücke unglaublich emotional unterstützt – besinnlich, temperamentsvoll, tragisch, frech, oder auch heiter und ungezwungen.

Fotostrecke

/

Mit grosser Freude stellten Tobias König, Beatrice Villiger und Gyorgi Spasov ihre erste Alp Opus-CD vor und gaben ein Konzert im kleinen Rahmen.

Zum Abschluss wurde auf die CD angestossen. Diese sieht mit dem speziellen Vinyl-Design aus wie eine kleine Schallplatte. Ein Hinweis, auf den noch kommenden «grossen Bruder», die echte Vinylplatte für Liebhaber?

Erstellt am: 09.10.2020

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel