Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Mann nach Holzerunfall verstorben

Am Dienstag, 22. Mai 2018 ist ein Mann in Schönried bei Holzarbeiten schwer verletzt worden. Trotz umgehenden Rettungsmassnahmen konnte nicht verhindert werden, dass er noch vor Ort verstarb. Der Unfallhergang wird untersucht.

rating rating rating rating rating

Am Dienstag, 22. Mai 2018, um 12.50 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, wonach es in Schönried (Gemeinde Saanen) zu einem schweren Arbeitsunfall gekommen sei. Nach aktuellen Erkenntnissen war ein Mann dabei, in einem Waldstück unterhalb der Talstation des Skilifts Hugeli Holzarbeiten auszuführen, als er dabei schwer verletzt wurde.

Trotz den Rettungsmassnahmen der umgehend ausgerückten Einsatzkräfte – darunter ein Team der Rega – konnte nicht verhindert werden, dass der Verunfallte noch vor Ort seinen schweren Verletzungen erlag. Beim Verstorbenen handelt es sich um einen 72-jährigen Schweizer aus dem Kanton Bern.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum genauen Unfallhergang und den Umständen aufgenommen. Regionale Staatsanwaltschaft Oberland

Erstellt am: 23.05.2018

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel