Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Matthias Matti erbt Grossratssitz von Anita Luginbühl

Anita Luginbühl, von Krattigen, ist seit 2010 Mitglied des Grossen Rates. Nun hat sie sich entschieden, per Ende Januar 2020 ihre lange politische Laufbahn zu beenden. Den Grossratssitz von Anita Luginbühl übernimmt der ehemalige Zweisimmer Gemeinderat Matthias Matti.

rating rating rating rating rating
Matthias Matti erbt Grossratssitz von Anita Luginbühl

Der ehemalige Zweisimmer Gemeinderat Matthias Matti übernimmt per Ende Januar den Grossratssitz von Anita Luginbühl.

Nach einer langen politischen Laufbahn gibt Grossrätin Anita Luginbühl ihr Amt als Fraktionspräsidentin ab und tritt aus dem Grossen Rat zurück. Grossrat Peter Gerber wird neuer BDP-Fraktionspräsident.

Anita Luginbühl ist seit 2010 Mitglied des Grossen Rates und wurde im selben Jahr Vize-Fraktionschefin. Nach den Wahlen 2014 wurde sie zur Präsidentin der BDP-Fraktion gewählt. Nun hat sie sich entschieden, ihre lange politische Laufbahn, die sie als Mitglied der Schulkommission Krattigen startete und später als Gemeinderätin sowie Gemeindepräsidentin weiterführte, per Ende Januar 2020 zu beenden. Mit Anita Luginbühl tritt eine fachliche versierte und stark vernetzte Persönlichkeit zurück, welche die politische Agenda des Kantons Bern in den letzten Jahren massgeblich mitgeprägt hat. Die BDP Kanton Bern bedauert dies sehr und dankt Anita Luginbühl ganz herzlich für ihr langjähriges Engagement.

Neuer Fraktionspräsident wird der Seeländer Grossrat Peter Gerber. Neue Vize-Fraktionspräsidentin wird Grossrätin Beatrice Eichenberger aus Biglen. Den Grossratssitz von Anita Luginbühl übernimmt der ehemalige Zweisimmer Gemeinderat Matthias Matti.

Erstellt am: 09.12.2019

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel