Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

73 % der Quellarten, nicht Quellen sind gefährdet

Von Norbert Schmid

rating rating rating rating rating

Mit Vergnügen und mit bestem Dank an Claire Baumgartner habe ich den Bericht über den Informationsanlass des Naturparks Diemtigtal vom 3. Mai in der SIMMENTAL ZEITUNG gelesen. Im Bericht hat sich leider ein Fehler eingeschlichen, den ich gerne berichtigen würde. Es steht geschrieben, dass nach dem Bericht des BAFU (Bundesamt für Umwelt) Quellen schweizweit zu wenig geschützt sind und dass 73 Prozent der Quellanlagen gefährdet sind. Richtig ist, dass das Trinkwasser schweizweit zu wenig geschützt ist und dass 73 Prozent der spezifischen Quellarten (Lebewesen) schweizweit gefährdet sind.

Erstellt am: 16.05.2019

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel