Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Liebs Loubbärgli Team – Schön isch’s gsi…

Von Familie Lüthi und Kunz

rating rating rating rating rating

Üs macht die Vorstellig, dass mir am Morge a Bärg luege, s’Wätter für ne Usflug ufs Loubbärgli ischätze und mir när trurig müsse dra dänke, dass ihr Ursi, Roli, Daniela, Stephanie und Lore nüm söuet dert si, scho chli Sorge. Wär wott öich ersetze, dir heit üs immer härzlech empfange und üs immer s’Gfüehl gä, dass dir öich über üse Bsuech fröiit.

Öii früschi Suppe, s’Fondue, äs Loubbärglitäuer oder de no ä säubergmachte Früchtechueche do heimer üs immer druf gfröit. Nid z’vergässe die grüene Fläsche mit em feine Trubesaft, dä Tropfe isch bi öich eifach gäng no chli besser gsi aus süsch irgendwo.

Mängisch simer de ou froh gsi, dass mir dr Chauffeur so guet hei kennt, dass mir ou no nachem letschte Bus is Dorf si cho; ou wes grad im Kofferrum isch gsi.

Für öies Härzblut und unermüedleche Angaschement zu Gunschte vo de Gäscht vom Loubbärgli möchte mir öich eifach ganz härzlech Danke säge. Mir wärde no mängisch dr Satz afo mit «weisch no denn im Loubbärgli…» mir si itz scho trurig…

Trotzdem möge mir öich dä nöi Läbesabschnitt gönne, dass ou dir öich mou dörft lo verwöhne und nid bi schönschtem Wätter gäng so sträng heit. Stägeli uf, Stägeli ab… Stägeli uf, Stägeli ab….

Mir wünsche öich vo ganzem Härze viu Zit, aues Guete, viu Glück. Viu gueti und erholsami aber ou spannendi Momente. Gniesset was chunnt und lötnech ou lo überrasche.

Danke für aues, wo Dir immer für üs gmacht heit und für die vile tolle Erinnerige wo mir dörfe bhaute.

Erstellt am: 26.10.2017

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel