Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Mehr Werbung für Gospel-Workshop an der Lenk

Von Elisabeth Gehrig-Bossi

rating rating rating rating rating

Den Gospel-Workshop an der Lenk gibt es seit zirka 1995. In der letzten vollen Juliwoche kommen 38 bis 45 Sängerinnen und Sänger aus etlichen Chören in der Schweiz, um sich unter der Leitung von Dirk Raufeisen und Tommie Harris weiterzubilden. Die Teilnehmenden übernachten in Hotels und Ferienwohnungen, haben oft auch Familienangehörige dabei und essen meist gemeinsam mittags und abends in örtlichen Restaurants.

Lenk-Tourismus unterstützt im Vorfeld auf seiner Webseite diesen Workshop, das ist aber auch alles!

Tommie Harris war in diesem Jahr zum 20. Mal an der Lenk als Musiker und Leadsänger.

Das ist nicht selbstverständlich, immerhin ist er 80 Jahre alt. Tommie Harris ist Mitglied der Hall of Fame von Alabama und hat in seiner Musikkarriere mit ganz grossen Musikern als Schlagzeuger, Sänger und Songwriter zusammengearbeitet.

Dass Lenk-Tourismus für Tommie Harris in diesem Jahr (80 Jahre, 20 Jahre Lenk als Musiker und Dirigent am Workshop) für ihn und das tolle Konzert am Freitag weder speziell auf der Webseite noch mit Flyern im Dorf aufmerksam gemacht hat, finde ich als langjähriger Gast schlicht daneben. Andere Destinationen im Oberland würden mit so einem bekannten Musiker für diese Woche die Werbetrommel rühren.

Oder zählen an der Lenk nur Jazztage und Sportevents? Auch Singen, egal welche Stilrichtung, gehört zur «Alp»-Kultur! , Lenk/Lyss

Erstellt am: 22.08.2019

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel