Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Gedanken im Herbst

Sonnenblume

Von Inge Herzog

rating rating rating rating rating

Sieh mich an Menschenkind,

ich bin gross und schön.

Ich habe die Sonne getrunken

und bin leuchtend geworden wie sie.

Dennoch neige ich demütig

mein Haupt vor ihr.

Niemals wagte ich,

ihr Stolz ins Antlitz zu seh’n.

Mit Gottes Gnade meinen Samen

in Mutters Erde zu streuen,

um mein Erbe weiterzugeben.

Euch schauen wir an, die ruhelos und mühsam durchs Leben geh’n.

Liebe die Sonne, atme ihre Glut.

Sie ist das Licht Gottes. Das Licht,

das alles Leben gedeihen lässt.

In ihr wirst du immer gross

und stark bleiben.

Dich freuen können

an jeden neuen Tag.

Erstellt am: 03.10.2019

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel