Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Zum Gipfelkreuz auf Vorderi Spillgerte

Von Alfred Müller, Thun

rating rating rating rating rating

Ich gratuliere der SAC Sektion Wildhorn zu 50 Jahren Fromatthütte. Ich ging jährlich mit der Jungschar in diese wunderbare Hütte und hatten dort viele gute Erlebnisse. Gödi Trachsel ist ein super Hüttenwart, der wirklich viel Herzblut in dieses schöne Haus steckte. Bei der Einweihung des Gipfelkreuzes fehlte mir ein wenig der christliche Bezug. Aber vielleicht wurde dieser bewusst weggelassen, weil Gipfelkreuze heute nicht unumstritten sind.

Es wurde lediglich erwähnt, dass es die Besucher/-innen «empfangen» würde. Es gäbe aber genügend Verbindungen Fromatthütte – Kreuz. Glaube, wie auch der SAC Wildhorn, lebt von Gemeinschaft, gutem Geist und einstehen für eine Idee. Die Erbauer haben ein Gemeinschaftswerk geschaffen und Bruno Durand «Liebe» in die Arbeit gesteckt. Wer die Vorderi Spillgerte besteigt, muss auch ein wenig leiden (= Kreuz) und erlebt oben eine «Erlösung» und die Weite, Freiheit und das Schöne der Natur und Welt. Somit wären ja alle christlichen Grundwerte im Gipfelkreuz enthalten. Vielleicht begleitet mich jemand vom SAC zu diesem Kreuz.

Erstellt am: 13.08.2020

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel