Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Bergbahnen Destination Gstaad

Begrenzung auf maximal 5000 Tagesgäste pro Tag

Das Gstaader Wintersportgebiet besteht aus zahlreichen Pisten und Bahnen, die über mehrere Einstiegsportale zugänglich sind. Damit Schneesportgäste weiterhin erholsame Wintererlebnisse geniessen können, führen die Bergbahnen Destination Gstaad AG (BDG) neben den bereits geltenden Pandemie-Vorschriften der Behörden und dem Branchenschutzkonzept von Gastro-Suisse zusätzliche Massnahmen ein: Längere Öffnungszeiten, ein Benutzerlenkungssystem mit limitierten Tageskarten sowie ein neues Online-Reservationssystem für Bergrestaurants sorgen für noch mehr Platz und Sicherheit im ganzen Skigebiet.

rating rating rating rating rating
Begrenzung auf maximal 5000 Tagesgäste pro Tag

Individuelle Anlagen und Skiberge bieten in der Destination genügend Platz.

«In Gstaad hat die Sicherheit für Gäste und Mitarbeitende hohe Priorität. Wir setzen alles daran, damit Besucher und Einheimische ohne Bedenken erholsame Wintererlebnisse geniessen können», erläutert Matthias In-Albon, Geschäftsführer der BDG. «Aus diesem Grund führen wir in dieser Wintersaison weitere Schutzmassnahmen ein.» Dabei handelt es sich unter anderen um ein neues Benutzerlenkungssystem, das grössere Ansammlungen auf den Pisten verhindern soll. Tageskarten werden auf ein Kontingent von rund 5000 pro Tag limitiert.

«Die BDG analysiert die Kapazitäten laufend und hat eine Kontingentierung der Tageskarten bereits seit Längerem in Betracht gezogen», erklärt In-Albon. «Unsere Beobachtungen zeigen, dass Personen vor Bahnen und Skiliften in unserem Skigebiet erst ab einer Kapazität von rund 5000 Tagesgästen pro Tag anstehen müssen.» Das Kontingent betrifft ausschliesslich Tageskarten. Jederzeit freien Zugang ins Skigebiet haben Mehrtageskarten- sowie Saisonabonnement-Besitzer. Zudem öffnen die Anlagen am Wochenende sowie in der Hochsaison bereits um 8.00 Uhr für Besitzer von im Voraus gebuchten Tickets. Die neuen Regelungen dienen dazu, die Sicherheitsstandards im Skigebiet zu erhöhen.

Online-Reservierung von Tischen

Neu können Tische in den Restaurants der Bergbahnen online reserviert werden – ein grosser Vorteil, um das Anstehen, Ansammlungen von Personen sowie unnötige Wartezeiten zu vermeiden. Zudem sorgen die vielen schmucken Einkehrmöglichkeiten, verteilt auf die ganze Destination dafür, dass sich Gäste wohlfühlen – in sicherer Distanz vor grossen Ansammlungen.

Erstellt am: 17.11.2020

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel