Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Alp Seebergsee

Erfolgreichste Zucht- und Alpviehversteigerung seit 35 Jahren!

Am Samstag, 3. September 2016, fand auf der Alp Seebergsee die 35. Zucht- und Alpviehversteigerung statt. 62 schöne Rinder und Kühe und ein Kälbchen wechselten ihren Besitzer.

rating rating rating rating rating

Zucht- und Alpviehversteigerung Seebergsee

/

62 Tiere, schön herausgeputzt in Reih und Glied bereit für die Versteigerung.

Sumi Hansueli, Präsident des OK, bewältigt den Papierkram.

Mutterkuh und Kalb im Doppelpack versteigert.

Schon früh morgens standen 62 Tiere, schön herausgeputzt, in Reih und Glied und präsentierten sich den vielen Besuchern. Pünktlich eröffnete der Präsident, Hansueli Sumi, die Versteigerung und schon kam der wohlbekannte «Gantrufer», Alois Wyss aus Grosswangen, in Fahrt: Mit vielen unterhaltsamen Sprüchen, wie «dies ist eine Weltklassenveranstaltung», versteigerte er die Tiere. Es waren mehrheitlich Simmentalerkühe, teilweise aus Biobetrieben, die in der Region des Seebergsees, Gestelen und Tärfeten gesömmert worden sind. Alle Tiere wurden zu guten Preisen verkauft.

Zum Abschluss verloste das OK fünf tolle Preise an die Käufer. Der 1. Preis, ein Kuhkalb, ging an Hansjürg Siegenthaler aus Oberwil, der 2. und 3. Preis, je ein Alpkäse gingen an Urs Meier aus Unterterzen und Ueli Bach aus Gstaad. Zum Schluss wurden noch zwei Mutschli verlost.

Erstellt am: 05.09.2016

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare

Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Interessante Artikel