Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stabsübergabe bei der Gemeindeverwaltung Diemtigen

Beat Reber, neuer Finanzverwalter, und David Abrecht, neuer Gemeindeschreiber, führen seit Februar 2017 gemeinsam das Verwaltungsteam der Einwohnergemeinde Diemtigen. Beide sind herzlich empfangen worden und fühlen sich an ihrer neuen Stelle wohl.

rating rating rating rating rating
Stabsübergabe bei der Gemeindeverwaltung Diemtigen

Gemeinsamer Neuanfang von Gemeindeschreiber David Abrecht und Finanzverwalter Beat Reber bei der Gemeindeverwaltung Diemtigen.

David Abrecht, Jahrgang 1983, wohnhaft in Interlaken,, ist seit Februar 2017 neuer Gemeindeschreiber der Gemeinde Diemtigen. Er kennt die Verhältnisse von Diemtigen bereits recht gut, da er seit Juni 2016 Stellvertreter von Hansueli Ogi, vorheriger Gemeindeschreiber, war. Er bringt ein weitgefächertes Wissen bezüglich Gemeindeverwaltung mit. Nach der Verwaltungslehre hat er mehrjährige Erfahrung als Sachbearbeiter in den Bereichen Finanzen, Sicherheit und Einwohnerkontrolle in einer Agglomerationsgemeinde nahe Bern gesammelt. Seit 2013 ist er diplomierter Gemeindeschreiber und seit 2005 ausgebildeter Berufsbildner in Lehrbetrieben. In Sprachaufenthalten hat er sich zudem Französisch und Englisch angeeignet.

Die Vielfältigkeit, der breite Handelsspielraum der Gemeindeschreiberarbeit, das stetige Suchen nach neuen, angepassten Problemlösungen sowie das Kreative schätzt er besonders an seinem Beruf. Für ihn ist die Arbeit des Gemeindeschreibers wie eine Drehscheibe, wo die Bedürfnisse der Bevölkerung, des Gemeinderats und der Verwaltung zusammenlaufen. Die breitgefächerten Arbeitsbereiche sind mit ein Grund, warum er sich für Diemtigen als kleinere Gemeindeverwaltung entschieden hat. In grossen Gemeindeverwaltungen ist man ein Experte für einen kleinen Bereich, in den kleinen hingegen ist man Generalist. Er fühlt sich hier wohl, hat sich als Stellvertreter des Gemeindeschreibers schon etwas einarbeiten können, wäre aber erleichtert, wenn bald ein neuer Stellvertreter für ihn gefunden würde. Dann könnte er sich dem bereits vorhandenen PC-Geschäftsverwaltungsprogramm widmen.

Finanzverwalter – der Generalist unter den Finanzmenschen

Beat Reber, Jahrgang 1966, verheiratet, wohnt in Diemtigen und schaut auf eine reiche Berufskarriere zurück. Er wirkte sowohl in der Privatwirtschaft als auch bei öffentlich-rechtlichen Arbeitgebern im Finanz- und Rechnungswesen. Der Wunsch wieder auf einer Gemeindeverwaltung zu arbeiten war immer vorhanden. Da kam ihm die Stelle als Finanzverwalter bei der Gemeindeverwaltung Diemtigen wie gerufen. Für ihn, mit dem eidgenössischen Fachausweis für Finanz- und Rechnungswesen, ist die Arbeit in der Gemeindeverwaltung vielfältiger als die eines Treuhänders. Hier ist er ein Generalist, verglichen mit anderen Finanzmenschen. Seine Arbeit erstreckt sich vom politischen über den wirtschaftlichen bis zum sozialen Bereich. Er kann sein Wissen und Können hier einbringen. Die Verwaltungsstrukturen sind überschaubar, das Team klein und familiär.

Gemeinsamer Neuanfang

Beat Reber wie auch David Abrecht sind an ihrer neuen Stelle herzlich empfangen worden, fühlen sich hier wohl und versuchen, ihr Bestes zu geben, so äusserten sich beide in einem Gespräch. Sie starteten im Februar 2017 einen gemeinsamen Neuanfang und wirken gemeinsam als neue «Führungscrew». Zuerst aber gilt es, sich fundiert einzuarbeiten, um sich einen Überblick zu schaffen.

Wir wünschen den beiden alles Gute und viele neue Herausforderungen!

Erstellt am: 23.02.2017

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel