Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

600 Jugendliche gemeinsam im Juskila

Nach dem letztjährigen 75. Jubiläum geht das Jugendskilager «Juskila» in eine weitere Runde. Zum 76. Mal laden Swiss-Ski und seine Partner vom 1. bis 8. Januar 2017 600 Jugendliche aus der ganzen Schweiz und dem Ausland an die Lenk im Simmental ein.

rating rating rating rating rating
600 Jugendliche gemeinsam im Juskila

Mitglieder des Treichlerklubs Strubelgruss Lenk führten die Juskila-Familie mit Ehrengästen beim Eröffnungsumzug an.

In diesem Winter jährt sich die Durchführung des Jugendskilagers zum 76. Mal. «Das Juskila ist eine Erfolgsgeschichte», sagt Gary Furrer, Direktor Breitensport bei Swiss-Ski. «Wer einmal im Juskila dabei sein durfte, ist begeistert von diesem Erlebnis!». Die leidenschaftliche Unterstützung der 150 ehrenamtlichen Leiterinnen und Leiter, des Hauptsponsors Migros, der Co-Sponsoren Kessler und Kuspo, der Partner Lenk-Simmental Tourismus und Bergbahnen Lenk sowie der vielen Patinnen und Paten machen die Umsetzung eines derart grossen Lagers überhaupt erst möglich. Bezahlen müssen die Jugendlichen für eine Woche Schneesport einzig einen kleinen, symbolischen Beitrag.

Akrobatische Eröffnungsfeier

Am 2. Januar 2017 wird das Juskila traditionsgemäss auf dem Kronenplatz an der Lenk eröffnet. Persönlichkeiten aus Sport, Kultur und Politik werden vor Ort sein:
Joana Hählen, Skirennfahrerin A-Kader
Priscillia Annen, Skicrosserin A-Kader
Walter Thurnherr, Bundeskanzler
Alfred Stricker, Regierungsrat Appenzell Ausserrhoden
René Müller, Vize-Gemeinderatspräsident Lenk
Team Stama, Akrobaten und Artisten aus Yverdon-les-Bains

Ein Lager, viele Highlights

Im Juskila kommen sowohl Ski- und Snowboardfahrer als auch Langläufer auf ihre Kosten. Mit der Eröffnungsfeier auf dem Kronenplatz an der Lenk, den vielen Schneemomenten und dem einzigartigen Lagerleben warten so einige Highlights auf die 600 Jugendlichen. Daneben macht die Teilnahme von Kindern sämtlicher Kantone und aller vier Landessprachen sowie Auslandschweizern, in Zusammenarbeit mit der Stiftung für junge Auslandschweizer (SJAS), das Juskila zu einem ganz speziellen Erlebnis.

Erstellt am: 05.01.2017

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel