Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Abschlusskonzert des Gospelworkshops Lenk

«Lenk Song» – wenn Gesang und Umgebung miteinander verschmelzen

Seit 1997 findet an der Lenk jährlich ein Gospelworkshop statt – seit 2014 unter der bewährten Leitung von Walter Däppen und Dirk Raufeisen. Diese intensive Gesangswoche verbindet die traditionelle Gospelmusik mit einem einzigartigen Bergerlebnis und viel gelebter Freundschaft. Eine bereichernde Kombination, der auch heuer 34 Kursteilnehmende hoffnungslos erlegen sind und im Abschlusskonzert vom 24. Juli voller Begeisterung gesanglich Ausdruck gaben.

rating rating rating rating rating

Abschlusskonzert des Gospelworkshops Lenk

/

Der Chor des Gospelworkshops verzauberte das Publikum vergangenen Freitag mit einem fulminanten Abschlusskonzert.

Das Publikum hielt den notwenigen Abstand zueinander ein.

Ihr Einsatz wurde mit einem Such-Buch belohnt: Leadsänger Tommie Harris, der musikalische Leiter Dirk Raufeisen und der administrative Leiter Walter Däppen.

Das Gospelkonzert war ein würdiger Abschluss einer denkwürdigen Woche, die coronabedingt aussergewöhnlich war. Auch für Walter Däppen war die Organisation des Gospelworkshops mit zusätzlichen Aufwendungen und Achtsamkeiten verbunden: «Wir liessen allen Teilnehmenden vorgängig ein entsprechendes Schutz-Konzept zukommen und wiesen sie auf entsprechende Vorsichtsmassnahmen und schlussendlich auch auf die Selbstverantwortung hin.» Die Projektleitung war jedoch stets überzeugt, dass der Gospelworkshop mit Vernunft und wachem Verstand sehr gut, sinn-, kraft-, aber auch humorvoll über die Runden zu bringen sei. So war es denn auch und alle trugen das ihrige zu einem sorgenfreien Gospelworkshop und Konzert bei.

Und so lebte diese Gospelwoche an der Lenk trotz der erschwerten Bedingungen von viel Herzlichkeit und Spontanität. Dies zeigte sich auch, als beim Abschlussapéro auf der Terrasse des Hotels Wildstrubel, Arlette, die Tochter von Walter Däppen, einigen Teilnehmenden mit einem kleinen Lenker Geschenk und passenden Worten für ihren Einsatz dankte.

Auch Mirjam Reichmuth genoss als langjährige Stammgästin an der Lenk die einzigartige Gospelwoche und bestätigte, dass viele der anwesenden Sängerinnen und Sänger dem bekannten Berner Gospelchor «Dirk Raufeisen-Singers» angehören, und so schon eine grosse Vertrautheit da ist. Selbstverständlich dürfen aber auch Aussenstehende am Workshop teilnehmen – auch Einheimische sind übrigens herzlich willkommen. Die nächste Chance bietet sich vom 19. bis 23. Juli 2021, wenn an der Lenk wieder der Gospelgesang in der Lenker Workshopfamilie gepflegt und gefeiert wird.

Erstellt am: 01.08.2020

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel