Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Schuljahresabschluss der Volksschule Lenk

Ritter und Gaukler an der Lenk

Der Schuljahresabschluss der Volksschule Lenk vom vergangenen Donnerstag zog viele Besucherinnen und Besucher an. Gross und Klein waren gespannt, welche Workshops sowie Darbietungen sich hinter dem Motto «Mittelalter» versteckten.

rating rating rating rating rating
Ritter und Gaukler an der Lenk

Die Gäste wurden mit dem Lied «Grüessech» zum Schuljahresabschluss willkommen geheissen. Das schuleigene und durch die Lehrerschaft komponierte Lied begleitete die Schülerinnen und Schüler durch das vergangene Schuljahr und verbesserte spürbar die «Grusskultur».

Ob die Ritter, Gaukler, Minnesänger, Könige und Prinzessinnen vor langer Zeit auch schon so heisse Sommertage hatten, konnte niemand schlüssig beantworten. Doch zumindest pflegten sie sicher auch die Muse, das gemeinsame Spiel und hatten Spass. Sichtlich viel Spass, trotz den hohen Temperaturen, hatten am vergangenen Donnerstag alle Schüler, die Eltern, die Gäste und die mit Mittelalterkostümen eingekleideten Lehrer.

Spiel und Spass
Die zahlreichen Workshops für Schülerinnen und Schüler setzten das gewählte Thema passend um. So wurde mit dem Tanzlehrer ein Mittelaltertanz geübt, beim Coiffeur liessen sich vorwiegend Schülerinnen eine kunstvolle Mittelalterfrisur flechten, der Spezialist vom Mittelalterverein Bern führte in die hohe Kunst des Fechtens ein. Auf dem Spielpferd konnten Ziele mit einer Lanze getroffen werden, im Werken und Handarbeiten wurden elegante Accessoires gefertigt und mit Hufeisen wurde an der Zielgenauigkeit beim Werfen geübt. Einige Resultate aus den Workshops wurden im Anschluss auch auf der Bühne gezeigt. So wurden zum Beispiel Tänze und der richtige Umgang mit dem Degen demonstriert.
Kunstwerke in der Gestaltungs-Ausstellung
Die vielfältigen und farbenfrohen Arbeiten, welche im vergangenen Schuljahr im bildnerischen Gestalten entstanden waren, wurden den Besucherinnen und Besuchern in einer liebevoll präsentierten Ausstellung gezeigt. Auf diese Weise konnten die stolzen Künstlerinnen und Künstler die Ergebnisse ihrer Kreativität einem interessierten Publikum vorführen. Die Schule Lenk wird nächstes Jahr die Ausstellung wieder mit den Arbeiten aus dem textilen und technischen Bereich ergänzen.
Pizza und Disco muss sein
Bekannt ist, dass die Pizza eine wirklich sehr alte Mahlzeit ist. Ob diese jedoch auch schon im Mittelalter gegessen wurde, blieb ungeklärt. Doch aus diesem Grund, auf den traditionellen Pizzaofen zu verzichten, war keine Option. Am Pizzastand konnte der Pizzateig, selber ausgewallt und die eigene Pizza nach persönlichen Vorlieben belegt werden.

Mit einer doch sehr neuzeitlichen Musikauswahl – denn auch die traditionelle Disco darf am Schuljahresabschluss nicht fehlen – ging am Abend ein rundum gelungenes Abschlussfest mit vielen Begegnungen und gemütlichem Zusammensein zu Ende.

Erstellt am: 07.07.2019

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel