Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Volksschule Lenk

Schneller, höher, weiter

Nachdem vor zwei Wochen bereits die Primarstufe der Volksschule Lenk ihren Sporttag durchgeführt hatte, standen letzten Montag, 14. September, auch die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe bei wunderbarem Wetter bereit, um in den verschiedenen Leichtathletikdisziplinen und im Velo-Orientierungslauf ihr Bestes zu geben.

rating rating rating rating rating

Sporttag an der Schule Lenk

/

Fröhliche Gesichter und eine gute Technik sind die halbe Miete.

Haben wir wohl alle Posten richtig gefunden?

Voller (Kraft-)Einsatz ist gefragt.

Die Hälfte der 2km-Strecke ist gleich geschafft.

Für alle Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe Lenk ging es in den Morgenstunden darum, einen klassischen Leichtathletik-Sechskampf zu absolvieren. Nachdem im Sportunterricht seit Schuljahresbeginn trainiert worden war, kamen einige Teilnehmerinnen und Teilnehmer in mehreren Disziplinen den Schulhausrekorden nahe. Mit dem im warmen Wetter ziemlich kräftezehrenden KUSPO-Lauf (2000 Meter) gingen die Einzelwettkämpfe noch vor dem Mittag zu Ende.

Viele Wege führen ins Ziel

Der Nachmittag stand danach ganz im Zeichen eines Velo-Orientierungslaufes, welcher die Jugendlichen in Zweier-Teams rund um die Lenk führte. Die relativ weit auseinander liegenden Ziele führten die Schülerinnen und Schüler vom Klöpflisberg bis an die Aegerten und vom KUSPO bis die Bleiken. Letztendlich konnten auch die hohen Temperaturen und die gut platzierten Posten kein Team daran hindern, zur rechten Zeit wieder im Ziel zu sein und sich an der anschliessenden Rangverkündigung über die erreichten Leistungen zu freuen.

Auszug aus den Ranglisten

Knaben: 1. Pedro Cunha Simoes, 483 Punkte; 2. Mischa Sigl, 420; 3. Sandro Bowee, 416; 4. César Pimenta Rodrigues, 402; 5. Valentin Zeller, 325; 6. Colin Buchs, 292; 7. Patrick Imdorf, 285; 8. Lars Feuz, 283; 9. Jens Zahler, 279; 10. Elias Ecker und Timo Klopfenstein, 248.

Mädchen: 1. Leonie Trachsel, 331 Punkte; 2. Cristina Rösti, 319; 3. Fabiana Machado, 309; 4. Manuela Trachsel, 301; 5. Kim Rieder, 292; 6. Laura Machado und Elena Schumann, 289; 8. Gianna Grossenbacher, 281; 9. Riana Hunziker und Jana Wehren, 278.

Erstellt am: 17.09.2020

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel