Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Hauptversammlung Skiclub Oberwil

Die JO ist einheitlich gekleidet – bald auch die Erwachsenen

Gesunde Finanzen, viele Aktivitäten, erfolgreiche Einzelathleten… der Skiclub Oberwil darf auf ein spannendes Jahr zurückblicken.

rating rating rating rating rating
Die JO ist einheitlich gekleidet – bald auch die Erwachsenen

Der Vorstand des Skiclubs Oberwil: Pascal Lörtscher, Katja Kunz, Niklaus Gafner, Florian Schär, Andrea Bühler, Stephanie Stocker, Kurt Knöri sowie Philippe Wyssmüller.

An der diesjährigen Hauptversammlung des Skiclubs Oberwil durfte der Präsident Florian Schär doppelt so viele Mitglieder wie vor einem Jahr begrüssen. Erfreut führte er zackig durch die Hauptversammlung.

Die Jahresberichte der einzelnen Bereiche wurden vorgängig mit einer Vereinsinformation an die Mitglieder versandt und es galt, diese nur noch zu genehmigen. Der Skiclub Oberwil ist ein aktiver Verein, im Winter wie im Sommer. Die grossen Rennen, Animationsrennen und LEKI Cup, sind aufwendig und benötigen viele Helfer, sind aber für die Klubkasse unheimlich wertvoll. Auch im Sommer starten beim «Quer durch Oberwil» stets so viele Kinder, wie sie kaum an einem anderen Event im Simmental anzutreffen sind.

Die JO Oberwil ist eingekleidet
Kassierin Katja Kunz präsentierte die Jahresrechnung. Mit einer Vermögensvermehrung von über 7000 Franken steht der Klub mit gesunden Beinen da. «Im vergangenen Jahr konnten wir unsere JO einkleiden. Dank eines tollen Angebotes des Athleticums sowie grosszügigen Sponsoren aus dem Dorf können die Skidress zu einem sehr günstigen Tarif an die Kinder vermietet werden», orientierte der Präsident.

Die Skianzüge wurden ins Inventar gebucht, was zur Vermögensvermehrung mithalf, und bereits zu einem Viertel abgeschrieben. Das Budget zeigt eine Vermögensverminderung; Anschaffungen bei der Zeitmessung sind nötig und die JO-Leiter müssen einige J&S-Wiederholungskurse absolvieren. Die Jahresrechnung wie das Budget wurden einstimmig genehmigt.

JO-Leiter Pascal Lörtscher, Sekretärin Stephanie Stocker, Zeitmesserchef Philippe Wyssmüller und Vizepräsidentin Andrea Bühler wurden für eine weitere Amtsdauer mit einem grossen Applaus wiedergewählt.

Unter Verschiedenem orientierte das Klubmitglied Beat Siegenthaler über den Stand des vorgesehenen Klubausfluges ins Graubünden. Mitte März will der Klub wieder auf Reisen gehen; Weiteres wird zu gegebener Zeit bekanntgegeben. Im letzten Jahr durfte das Skiclubmitglied David Gafner auf seinen Langlaufskis grosse Erfolge feiern. Er gewann zum Beispiel den Kandersteger Volksskilauf und läuft beim Engadiner seit Jahren in der Elite mit.

Und dann war sie auch schon fertig, die Hauptversammlung und für alle gab’s feinen Hobelkäse, Fleisch und Züpfe.

Ein Highlight stand aber noch an: «Nachdem wir im letzten Jahr die JO einkleiden konnten, kam der Wunsch öfters auf, auch für die Erwachsenen eine Skiclubjacke anzubieten.» Der Vorstand nahm sich diesem an und erhielt von Yves Clerc vom Athleticum Heimberg wiederum ein faires und super Angebot. Yves liess es sich auch nicht nehmen, gleich an die Hauptversammlung zu kommen und eine Anprobe mit der ausgesuchten Jacke anzubieten. Toller Service! «Nie hätte ich gedacht, dass die Jacken so gut ankommen», freute sich Florian Schär und nahm die Bestellungen zufrieden entgegen.

Erstellt am: 16.11.2018

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel