Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Zwei Autos kollidierten in Oberwil im Simmental

In Oberwil im Simmental sind am Samstagnachmittag zwei Autos kollidiert. Die Beifahrerin des einen Autos musste verletzt mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

rating rating rating rating rating

Die Meldung zu einem Unfall auf der Simmentalstrasse in Oberwil im Simmental ging bei der Kantonspolizei Bern am Samstag, 30. Dezember 2017, kurz nach 11.30 Uhr, ein. Gemäss aktuellen Erkenntnissen war ein Auto von Zweisimmen herkommend in Richtung Spiez unterwegs, als es in einer Linkskurve in Oberwil im Simmental ins Schleudern kam und sich um die eigene Achse drehte. In der Folge geriet das Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Auto.

Die Beifahrerin des von Spiez herkommenden Autos wurde beim Unfall verletzt und musste mit der Ambulanz ins Spital gefahren werden. Die Fahrerin und der Beifahrer des anderen Autos wurden zur Kontrolle ebenfalls ins Spital gebracht.

Infolge der Unfallarbeiten musste die Simmentalstrasse für rund eine Stunde gesperrt werden. Danach wurde der Verkehr wechselseitig geführt, ehe die Strasse nach insgesamt zirka zwei Stunden freigegeben werden konnte.

Im Einsatz standen neben der Kantonspolizei Bern Angehörige der Feuerwehren Thun, Spiez und Erlenbach für die Verkehrsregelung und die Strassenreinigung, zwei Ambulanzteams sowie ein Abschleppdienst.

Erstellt am: 01.01.2018

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel