Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Medbase Praxis in Zweisimmen

Judith Perrin kehrt zurück – zwei Physiotherapeuten mit erweiterten Aufgaben

In der Ärztepraxis Medbase Zweisimmen werden zwei Ärzte abgelöst, die in Pension gehen. Neu zum bestehenden Ärzteteam ist Anfang Januar Dr. med. Judith Perrin dazu gestossen. Zudem wird das Angebot an medizinischen Dienstleistungen ausgebaut: Im März 2021 startet die Ärztepraxis mit zwei Physiotherapeutinnen das Pilotprojekt «Advanced Practice Physiotherapie».

rating rating rating rating rating
Judith Perrin kehrt zurück – zwei Physiotherapeuten mit erweiterten Aufgaben

© Armin Berger

Eingang zur Medbase im Zentrum von Zweisimmen.

Dr. med. Thomas Zimmerli, Facharzt für Allgemeine Innere Medizin, und Dr. med. Ueli Stucki, Facharzt für Allgemeinchirurgie und Traumatologie, haben massgeblich dazu beigetragen, dass die Ärztepraxis Medbase Zweisimmen im Frühjahr 2020 eröffnet werden konnte. Sie wurde von der Medbase Berner Oberland AG (Spital STS AG und Medbase Gruppe) mit dem Ziel gegründet, die medizinische Grundversorgung in der Region langfristig sicherzustellen. Beide Ärzte treten im März 2021 in den wohlverdienten Ruhestand.

Dr. med. Judith Perrin hat das Team der Ärztepraxis Medbase Zweisimmen ab Januar 2021 ergänzt. Sie hat zusammen mit ihrem Ehemann viele Jahre in Zweisimmen praktiziert und kehrt nun nach ihrer ärztlichen Tätigkeit in der Region Thun wieder nach Zweisimmen zurück.

Zum Ärzteteam gehören weiterhin die Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin, Dr. med. Maria Ader, sowie Dr. med. (UK) Karen Burger, praktische Ärztin mit Facharztausbildung Allgemeinmedizin in Grossbritannien.

Angebot mit «Advanced Physiotherapy Practitioners»

Zwei Physiotherapie-Expertinnen für Verletzungen und Erkrankungen des Bewegungsapparates ergänzen ab März 2021 das Ärzteteam in der Medbase Zweisimmen und erweitern damit das Betreuungsangebot.

Sie sind Spezialistinnen der klinischen Physiotherapie, haben sich in Aus- und Weiterbildungen auf Masterniveau Expertenkompetenzen angeeignet und können diese in komplexen Patientensituationen einsetzen.

Im Sinne einer erweiterten Rollenfunktion übernehmen sie als «Advanced Physiotherapy Practitioner APP» Aufgaben, die über die klassischen Verantwortungsbereiche der Physiotherapie hinausgehen. Sie werden zum Beispiel als zentrale Koordinationsstelle zwischen verschiedenen Leistungserbringern wirken und sicherstellen, dass das Ziel einer integrierten Versorgung im Alltag erreicht werden kann.

Auch wird eine enge Zusammenarbeit zwischen den APPs und den Physiotherapiepraxen angestrebt. «Die beiden Physiotherapeutinnen übernehmen in der Ärztepraxis Medbase Zweisimmen Aufgaben rund um Probleme mit dem Bewegungsapparat, die sonst ein Arzt der Praxis wahrnimmt. Sollte eine physiotherapeutische Behandlung nötig sein, werden die Patientinnen und Patienten an die niedergelassenen Physiotherapeutinnen und -therapeuten überwiesen», sagt Caroline Bavaud, Co-Projektleiterin APP Zweisimmen und Regionenleiterin Medical Center der Medbase Gruppe.

Erstellt am: 16.01.2021

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel