Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Projektwoche der Schule Zweisimmen

Mit Zuversicht in eine glückliche Zukunft

Wie bunt konnte doch unser Thema umgesetzt werden. Ein, für dieses spezielle Jahr, passendes Thema für die Projektwoche des Zyklus 1 und 2 der Volksschule Zweisimmen, welche in der letzten Woche vor den Herbstferien stattfand. Den Schülerinnen und Schülern wurden passend zu dem Thema verschiedene spannende, interessante und lehrreiche Erlebnisse angeboten. Einige Kinder wurden aus verschiedenen Klassen bunt gemischt und in Gruppen eingeteilt, andere Kinder verbrachten die Projektwoche in ihrer gewohnten Klasse.

rating rating rating rating rating

Projektwoche der Schule Zweisimmen

/

Schach in der Projektwoche.

Die Kleinsten im Kindergarten Sonnenstrahl mit Frau Rössler und Frau Schweizer fanden sinnvolle Beschäftigungen in der Natur und auch dem Bauernhof. Tiere mit ihren Eigenheiten durften erlebt werden. Im gemeinsamen Spiel draussen, bei Bräteln und Zusammensein wurden Freundschaften vertieft und Werkarbeiten vervollständigt.

Der Kindergarten Wirbelwind mit Frau Nellen und Frau Schmid befand sich auf Entdeckungsreise. Gemeinsam kochen, Pizza selber machen, entspannt Geschichten hören. Wo finden die Kinder ihr Glück? Zuletzt wagten sie sich an das Lenkerseeli, wo auch die Zufriedenheit zu finden war.

Musik, Farben und Ernährung

Die Klassen mit Frau Matti und Frau Scheidegger mit dem Motto: «Spielen macht glücklich», übten für ein Weihnachtsmusical «Schaf Lenny auf Schatzsuche». Findet das Schaf seinen Schatz, die Hirtenhunde den Weg zur Entspannung? Wir dürfen uns auf dieses Musical freuen.

Die Klasse von Frau Rösch und mit Hilfe von Frau Gasser machte sich auf die Reise in die Welt der Farben. Die wahre Geschichte von allen Farben, ein Bilderbuch wurde in Liedern erlebt. Möglichkeiten der Gestaltung eines Leporellos, mit Steinen Farbkreise dargestellt. Als Höhepunkt der Ausflug ins Manolino-Farbenatelier von Nicole Schönenberger an der Lenk entdeckt. Welche Farbenfülle, welch Farbenglück.

Die vier Gruppen der Kinder im Zyklus 2 (3.–6. Klasse) erhielten vier ganz verschiedene Einblicke in Themen, welche für ein glückliches Leben wichtig sind. Bei Frau Caviezel und Frau Kurzen lernten sie die Ernährungspyramide kennen und erfuhren, wie eine ausgewogene und gesunde Ernährung aussieht. Sie durften sogleich ihr Mittagessen, leckere Teigwaren mit Tomatensauce, selbst kochen.

Mit dem Ziel, als geschlossene Gruppe und unter dem Motto «zämä si mer starch» möglichst weit weg von Zweisimmen zu fahren, startete jeweils eine 20-köpfige Veloschar mit Herrn Gimmel talabwärts. Hochmotiviert ging es fast gratis nach Boltigen. Nun standen diverse Bergpreise an. Die Gummiseile, welche Herr Gimmel vorbereitet hatte, bewiesen sich als gute Hilfe. So konnten etwas schwächere oder jüngere Kinder gezogen werden.

Nach der vielen frischen Luft wurden die Kinder an einem Tag wieder im Klassenzimmer von Frau Wyssen und Herr Urfer empfangen. Auch dort wurde fleissig gelüftet, jedoch bald noch viel fleissiger und konzentrierter Schach gespielt. Dieses sehr alte und, anspruchsvolle Spiel konnte jedes der 76 Kinder nach nur wenigen Stunden Einführung und Übung selbst spielen.

Zum Abschluss des jeweiligen Tages wurde ein Wandtafelschach gespielt. Dazu wurde die Gruppe halbiert und auch eine Schachuhr kam zum Einsatz. Die Gruppen arbeiteten super zusammen, überlegten sich abwechslungsweise den nächsten Zug und lieferten sich so spannende Schachduelle.

Allen Mithelfenden für die gelungene Projektwoche hier unseren grossen Dank. «Es het gfägt!»

Erstellt am: 02.10.2020

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel