Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Musikgesellschaft Zweisimmen begrüsste Simmentaler Brass Ensemble zum Doppelkonzert

Am Sonntag, 5. November führte die Musikgesellschaft Zweisimmen in der Kirche das traditionelle Konzert zum Reformationssonntag durch. Zu Gast war heuer das Simmentaler Brass Ensemble. Das Doppelkonzert war an diesem wetterbedingt tristen Tag Balsam auf die Seele der Zuhörerschaft, welche sich an der Spielfreude und Virtuosität der beiden Musikformationen erfreute.

rating rating rating rating rating
Musikgesellschaft Zweisimmen begrüsste Simmentaler Brass Ensemble zum Doppelkonzert

Das Simmentaler Brass Ensemble mit den drei Posaunen-Solisten bei «Variations in Blue» unter der Leitung von Charly von Grünigen.

Beide Formationen standen an diesem Sonntag bereits je einmal im Einsatz: Während die gastgebende Musikgesellschaft Zweisimmen (MG) den vormittäglichen Reformations-Gottesdienst in der heimischen Kirche musikalisch bereicherte, stand das Simmentaler Brass-Ensemble (SBE) in der Kirche Oberwil im Einsatz. Beatrice Zeller, Präsidentin der MG Zweisimmen, begrüsste die Zuhörerschaft am späten Sonntagnachmittag zum traditionellen Doppelkonzert: «Wir freuen uns, dass ihr trotz des garstigen ‹Stubenhockerwetters› den Weg zu uns in die schöne Zweisimmer Kirche gefunden habt. Den heutigen Abend gestalten wir zusammen mit dem Simmentaler Brass Ensemble unter der Leitung von Charly von Grünigen.»

Musikgesellschaft Zweisimmen begrüsste Simmentaler Brass Ensemble zum Doppelkonzert

MG-Präsidentin Beatrice Zeller überreichte den beiden Dirigenten Hanspeter Janzi und Charly von Grünigen zum Dank für den grossen Einsatz ein Präsent.

Erstellt am: 06.11.2017

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel