Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Die schnällschte Berner Oberländer

Jonas Zeller aus Zweisimmen ist der Schnellste über 1000 Meter

Aus dem ganzen Berner Oberland traten am 2. Juni in Interlaken über 500 Mädchen und Knaben an, die sich für das Final der schnellsten Oberländer qualifiziert hatten.

rating rating rating rating rating
Jonas Zeller aus Zweisimmen ist der Schnellste über 1000 Meter

Mit über 30 Metern Vorsprung erreichte Jonas Zeller aus Zweisimmen das Ziel.

Der Turnverein Unterseen war Ausrichter des Sportevents «Die schnällschte Oberländer» mit über 500 Jugendlichen aus dem ganzen Berner Oberland. Auf der Leichtathletik-Anlage BZI in Interlaken fand der Grossanlass am vergangenen Samstag, 2. Juni 2018, bei schönstem, aber auch sehr warmem Wetter statt. Im Sprint konnten sich die besten fünf jeder Kategorie (Mädchen und Knaben) für den Kantonalfinal des «schnellsten Berners» vom 1. Juli in Lyss qualifizieren.

Sprint

Bei den Mächen U10 schaffte es Rieke Schweizer (TV Zweisimmen) über 50 Meter in den Final, sie wurde mit 8.76 Fünfte. Andrew Jeffaras aus Diemtigen erzielte im Final eine Zeit von 9.44 und wurde ebenfalls Fünfter. Über die Distanz von 60 Metern belegte Ladina Lüthi vom TV Wimmis in der Kategorie U14 den 3. Rang (9.04) und qualifizierte sich damit für den Kantonalfinal. Auch ihr Bruder Andrin war schnell, er wurde in der Kategorie U16 über 80 Meter Vierter und verpasste das Podest nur um zwei Hundertstel (10.23). Ebenfalls in den Final schaffte es Mathias Seematter aus Zweisimmen. Während er im Vorlauf noch eine Zeit von 11.24 erreichte, lief er im Final nur noch 11.52 und wurde letzter – schade.

1000 Meter

Bei den Mädchen Jg. 06 holte Flurina Maur aus Wimmis mit einer Zeit von 3:31.54 die Silbermedaille. Ebenfalls den 2. Rang schaffte die Boltigerin Anja Stalder (3:17.06) in der Kategorie Jg. 04. Bei den jüngsten Knaben schafften es gleich zwei Simmentaler aufs Podest: Den 3. Rang erreichte Gian Bühler aus Oberwil (4:27.36).

Ein sensationelles Rennen lief Jonas Zeller aus Zweisimmen: Bis zur letzten Runde lieferte er sich mit dem Thuner Robin Wälti ein spannendes Rennen. Mit einem Zwischensprint vor der letzten Runde schockte er Robin aber so sehr, dass dieser zuerst meinte, das Rennen sei beendet und ihm danach die nötige Kraft fehlte. Jonas aber lief sein Tempo weiter und erreichte mit einem Vorsprung von über 30 Metern und einer Zeit von 4:15.06 das Ziel.

Ebenfalls für den Berner Kantonalfinal über 1000 m am 15. September 2018 in Gümligen qualifizierte sich Lionel Rufener (Jg. 09) aus Zweisimmen mit seinem fünften Rang in einer Zeit von 3:51.88. Bei den Mädchen Jg. 08 holte Elija Birenstihl aus Därstetten die Silbermedaille (3:36.83).

Erstellt am: 06.06.2018

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel