Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

1. Rinderberg Berglauf

Lenker Patrick Feuz holt ersten Rinderberg Sieg

Der Rinderberg wird seinem Ruf als grosser Berner Oberländer Sportberg voll gerecht. Der Lenker Patrick Feuz wird erster souveräner Tagessieger. Die gebürtige Simmentalerin Sonja Herrmann-Schläppi ist Damensiegerin. Der Rinderberg verbeugt sich ganz stark vor dem ältesten Teilnehmer Jürg Stalder. Die Streckenführung wird gelobt und hat das Zeug zum Klassiker.

rating rating rating rating rating
Lenker Patrick Feuz holt ersten Rinderberg Sieg

Patrick Feuz aus der Lenk ist der erste Rinderberg Berglauf Tagessieger. Er hält natürlich auch den Streckenrekord mit 1:10:48.

Statt einem Simmenlauf-Finale organisierte Zweisimmens Sportkoordinatorin Sonja Kurth zusammen mit einem kleinen effizienten Team, in dem auch Gemeinderatspräsidentin Beatrice Zeller und Grossrat Matthias Matti wacker mitgeholfen haben, einen Simmenlauf für die Kleinen und den 1. Rinderberg Berglauf.

29 Kinder und 64 Rinderbergler, eine Zahl, die alle Erwartungen übertroffen hat, waren auf der Startliste. Bei den Kids wurde auf der 1,45 km Runde der Zweisimmer Jonas Zeller seiner Favoritenrolle nicht ganz gerecht und klassierte sich hinter Luca Steffen, Danja Reichenbach und Nias Mürner.

Schnellster auf der 2,8 km Runde war Marco Stalder vom Beret vor Fabrice Reichen.

8 Meilen und 1111 Höhenmeter bis zum Ziel

Die Kinder und viele Zuschauer schickten dann lautstark das Feld auf die 8 Meilen und 1111 Höhenmeter zum Rinderberg-Adler auf 2078 Meter über Meer.

Den Tagessieg holte sich der Lenker Patrick Feuz vor Simon Zahnd und Thomas Graf. Bei den Frauen siegte Sonja Herrmann-Schläppi aus Grund bei Gstaad vor der Weissenburgerin Corinne Zeller und Cécile Kohler aus St. Stephan. Als ältester Teilnehmer lief Jürg Stalder ein super Rennen. Er konnte die Strecke bestens einteilen, weil er von allen Läufern den Zweisimmer Hausberg am besten kennt.

Erstellt am: 21.10.2020

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel