Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Solider Saisonstart in Norwegen

rating rating rating rating rating
Solider Saisonstart in Norwegen

Joscha Burkhalter auf internationalem Terrain.

Mit den Plätzen 9 und 15 beim IBU-Cup in Norwegen verlief der Saisonstart für die beiden Weltcup-Biathleten Joscha Burkhalter und Susi Meinen zufriedenstellend. Im Hinblick auf ihre kommenden Einsätze im Weltcup in Östersund und Hochfilzen besteht für die beiden Obersimmentaler mit verbesserter Schiessleistung noch viel Luft nach oben. «Mit der wertvollen Top-15-Platzierung war die Reise in den hohen Norden nicht vergebens. Es besteht aber noch Verbesserungspotenzial», fand die Boltigerin. Mit seiner Schiessleistung im ersten Sprint war Joscha Burkhalter in Sjusjoen noch nicht zufrieden. Er machte dafür auch die garstigen Bedingungen geltend. Mit O Fehlern im zweiten Sprint, wo bei 120 Startenden aus 30 Nationen ein sehr guter neunter Platz herausschaute, dürfte der Skiclub Zweisimmen Athlet in Schweden und später im österreichischen Hochfilzen wieder im Weltcup zum Einsatz kommen.

Seine nicht minder talentierte Schwester Yara wird in den kommenden Wochen in Obertilliach (AUT) und Bormio (ITA) im Alpencup zum Einsatz kommen. Yara erhofft sich in den vier Rennen für die olympischen Jugendspiele Lausanne 2020 qualifizieren zu können.

Solider Saisonstart in Norwegen

Joscha und Yara Burkhalter unterwegs.

Erstellt am: 05.12.2019

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel