Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

EHC Lenk-Zweisimmen – 3. Liga

Zurück auf der Gewinnerstrasse

Nach dem Leader EHC Adelboden gastierte eine Woche später auch noch der Tabellenzweite an der Lenk. Gegen den SC Freimettigen zeigte der EHC L-Z die erwünschte Reaktion auf die Niederlage der letzten Woche und setzte sich mit 3:1 Toren durch.

rating rating rating rating rating
Zurück auf der Gewinnerstrasse

© Picasa

Das Team bedankte sich beim Publikum für die Unterstützung.

Beide Teams starteten relativ gemächlich in die Partie. Die Hausherren zogen dann aber die Aufmerksamkeit der Unparteiischen auf sich und handelten sich zwei kleine Strafen ein. In Unterzahl agierte der EHC L-Z jedoch geschickt und überstand die Startphase ohne Gegentreffer. Kurz darauf sassen von beiden Teams je ein Spieler in der Kühlbox. Auf dem Feld wurde also mit vier gegen vier gespielt. Dies bedeutete logischerweise mehr Platz auf dem Eis. Platz, welchen die Simmentaler auszunutzen wussten. Innerhalb von 35 Sekunden schlug der EHC L-Z gleich zweimal zu und ging mit 2:0 in Führung. Freimettigen reagierte in Form eines Timeouts. Eine kurze Pause zum Durchschnaufen für alle Beteiligten. Zumindest den einheimischen Zuschauern gefiel das bisher Gezeigte und auch wie die Partie weiterging. Nach einer schönen Kombination konnte das Heimteam noch vor der Pause auf 3:0 stellen. Erwähnenswert, alle drei Tore wurden durch Verteidiger erzielt.

So war die Stimmung in der Garderobe nach dem ersten Drittel natürlich durchwegs positiv. Entsprechend motiviert starteten beide Mannschaften in den Mittelabschnitt. Das Heimteam war vielleicht sogar etwas übermotiviert und handelte sich bis zur Spielhälfte weitere vier kleine Strafen ein. Die 4. Unterzahlsituation war dann zu viel. Der SC Freimettigen verkürzte das Score mit einem sehr präzisen Schuss auf 3:1. Danach zeigten sich die Hausherren disziplinierter. Endlich durfte über längere Zeit mit fünf gegen fünf agiert werden. Treffer fielen im zweiten Drittel keine mehr.

Im letzten Abschnitt zeichneten sich vor allem die Torhüter beider Mannschaften aus. Zwar hatten beide Teams noch einige Chancen, Tore wollten jedoch keine mehr fallen. Der EHC L-Z beschränkte sich auf das Verwalten des Vorsprungs und brachte den Sieg ins Trockene. Kurz, beide Teams schienen sich vorzeitig mit dem Resultat abgefunden zu haben.

Eine glanzvolle Leistung der 1. Mannschaft war dieses Spiel sicherlich nicht. Über weite Strecken zeigten die Simmentaler solides Hockey und liessen sich auch durch das Gegentor nicht aus der Ruhe bringen. Somit blieben weitere drei Punkte an der Lenk und der EHC L-Z klettert in der Tabelle wieder auf den guten vierten Rang. Ein Sieg nächsten Sonntag auswärts gegen Beatenberg würde sicher helfen, den angesprochenen Tabellenplatz zu festigen.

EHC Lenk-Zweisimmen – SC Freimettigen 3:1 (3:0/0:1/0:0)

Zurück auf der Gewinnerstrasse

© Picasa

Die Spieler bekommen von Coach Zeller letzte Anweisungen.

Erstellt am: 19.12.2019

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel