Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Lars Rösti ist Vize-Schweizermeister U21 in der Super-Kombination

rating rating rating rating rating
Lars Rösti ist Vize-Schweizermeister U21 inderSuper-Kombination

Lars Rösti unterwegs zu seinem Vize-Schweizermeistertitel in der Super-Kombination.

Vergangene Woche weilte der Schweizer Elite-Skinachwuchs in Zinal, um im Rahmen des Oerlikon Swiss-Cups den Schweizermeister U21 in der Super-Kombination zu erküren. Dabei lieferte NLZ-Mitte-Athlet Lars Rösti aus St. Stephan mit dem 2. Rang eine Top-Leistung ab. Den Grundstein zum Erfolg legte der 18-Jährige am 31. Januar 2017 im Super-G, nach welchem er trotz Schnee und Regen die Führung übernahm. Wegen der misslichen Wetterverhältnisse wurde die Entscheidung im Slalom auf den nächsten Tag verlegt und so konnten die 75 Startenden diesen bei schönem Wetter absolvieren.

Lars münzte seine momentane Slalomform souverän um und durfte mit lediglich 38 Hundertstel Rückstand auf den zwei Jahre älteren Sieger Dario Walpen verdient aufs Podest steigen: «Nach einem etwas harzigen Saisonstart habe ich mit diesem Spitzenplatz eigentlich gar nicht gerechnet. Umso mehr freut es mich, dass es mir an den SM in der Super-Kombination so optimal gelaufen ist», freute sich der frischgebackene U21-Vize-Schweizermeister, bevor er nach Italien an die nächsten Rennen abreiste. Für die U21-Schweizermeisterschaften in Abfahrt und Super-G vom 19. bis 21. März auf dem Stoos ist Lars Rösti nun voll motiviert: «Nach diesem Erfolg in Zinal ist ein weiterer Podestplatz an den Speed-SM ein weiteres Saisonziel», blickt der 18-jährige St. Stäffner zuversichtlich den weiteren Rennen entgegen.

Erstellt am: 09.02.2017

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel