Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

«Atelier 65»

Uschis Jahresbeginn mit Apéro

Uschi Frick, die ehemalige Wirtin des Bären Bunschen, betreibt heute eine Einrahmungswerkstatt mit Verkaufsgalerie in Reidenbach. Doch wie das geflügelte Wort es sagt: «Die Katze lässt das Mausen nicht». Sie will das neue Jahr mit einem Apéro einläuten, Gäste bewirten und so ihr «Atelier 65» vorstellen.

rating rating rating rating rating
Uschis Jahresbeginn mit Apéro

In Uschis Bildersammlung steckt Herzblut. Gerne zeigt sie ihre Bilder.

Am Samstag, 11. Januar 2020, sind Gäste aus nah und fern, Freunde, Bekannte, Interessierte, usw. zu einem Kennenlernen-Apéro eingeladen. Uschi Frick öffnet ihr Kuriositätenlädeli und freut sich auf alte und neue Gesichter.

Zu entdecken gibt es…
«Kurioses, Rares, Kunst und Glimmer», so umschreibt Uschi Frick ihr Sammelsurium, das sie seit September in ihrem «Atelier 65» in Reidenbach, Boltigen, zeigt und zum Verkauf anbietet. Die kleine Galerie dient zugleich als Einrahmungswerkstatt. Uschi Frick, die zwölf Jahre lang im Bären Bunschen Oberwil wirtete und sich durch ihre einfallsreichen Aktivitäten über einen treuen Kundenkreis erfreuen durfte, kündete vor zwei Jahren an ihrem Abschiedsinterview die Absicht an, nach der Pensionierung ein Kuriosenlädeli mit Bildern, Rahmen und allerlei Sammelgegenständen zu eröffnen. Nun, nach zwei Jahren, hat sie sich diesen Wunsch verwirklicht. Und so wurde aus dem Ladenlokal gegenüber dem Tourismusbüro in Reidenbach ein schmuckes Kuriosenlädeli, das zum Verweilen und Herumstöbern einlädt.
Uschis Jahresbeginn mit Apéro

Einblick in die stilvoll eingerichtete Ausstellung von Uschis Kuriositätensammlung.

Erstellt am: 13.01.2020

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel