Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

SIMMENTAL ZEITUNG - Simmental

Am Sonntag, 15. Oktober 2017 wird der Bahnverkehr zwischen Spiez und Zweisimmen ab 22 Uhr unterbrochen. Anschliessend erfolgt eine fünftägige Totalsperre auf dem Abschnitt Wimmis–Zweisimmen, vom 16. Oktober bis und mit 20. Oktober.mehr...

Auch wenn die Gesundheits- und Fürsorgedirektion das Gesuch der Spital STS AG zur finanziellen Unterstützung für den Betrieb des Spitalstandorts Zweisimmen in der gegenwärtigen Form abgelehnt hat, setzt sie alles daran, eine langfristige Lösung für die Grund- und Spitalversorgung in der Bergregion Obersimmental-Saanenland zu fördern. So hat Regierungsrat Pierre Alain Schnegg am Mittwoch, 11. Oktober 2017 eine Delegation aus der Region zum gemeinsamen Dialog empfangen.mehr...

Die neue Destinationsorganisation Tourismus Adelboden-Lenk-Kandersteg (TALK) AG und die Lenk-Simmental Tourismus AG (LST) unterzeichnen eine Kooperationsvereinbarung. Damit findet der Prozess der Destinationsverdichtung im Kanton Bern seinen formellen und einvernehmlichen Abschluss.mehr...

Wir blicken auf ein grandioses Käsewochenende im Alpenbogen zurück. In Grindelwald holte an den 19. Berner Alpkäsemeisterschaften das Simmental und Diemtigtal zuhauf Medaillen und Diplome. Gold für Annemarie und Hans-Rudolf Bühler mit Hobelkäse und Ueli Zaugg mit Mutschli. Gleichzeitig hatte der Simme-Bleu am grössten Slow-Food-Käsemarkt im piemontesischen Bra eine starke Plattform.mehr...

Am vergangenen Wochenende fand wiederum das jährliche Familien-Bergsteig-Wochenende des SAC Wildhorn statt. Am Samstag fanden sich die Teilnehmer bei der clubeigenen Fromatthütte oberhalb Blankenburg ein. Bei traumhaftem Wetter wurden nach einer kurzen Stärkung auf der Terrasse mit den Kindern einige Knoten geübt. Danach ging es nicht unweit der Hütte zur Tyrolienne. Diese fand grossen Anklang und bescherte strahlende Kindergesichter. Nach einigen teils rasanten Fahrten mit der Tyrolienne, wurde bei einem Felsen noch das Abseilen geübt. Die erste Abseilstelle war um die fünf Meter und die zweite rund 25 Meter. Auch die Erwachsenen hatten teils weiche Knie, bei dieser Höhe. Zurück bei der Hütte spielten die Kinder ausgelassen und die Erwachsenen genossen den Apéro mit traumhafter Kulisse der Spillgerten.mehr...

Interessante Artikel