Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

SIMMENTAL ZEITUNG - Kanton Bern

Unsere Region unterliegt dem Kanton Bern, der die Spitalstandort-Initiative ganz klar mit über 60% Nein-Stimmen ablehnt. Im Obersimmental wäre die Initiaitive mit etwa 90% Ja-Stimmen angenommen worden. Der Verwaltungskreis Obersimmental-Saanen sagt mit 79.5% deutlich Ja. Im Kreis Frutigen-Niedersimmental wird die Initiative mit 54.1% angenommen (nur die Gemeinde Spiez, Aeschi und Krattigen lehen die Initiative in diesem Gebiet ab.mehr...

Ein Herz-Kreislauf-Stillstand kann jeden treffen. Mit jeder Minute, in der ein Patient unversorgt bleibt, sinken die Chancen für eine erfolgreiche Wiederbelebung um rund zehn Prozent. Mit dem Ziel, eine deutliche Erhöhung der Überlebensquote zu erreichen, hat der Rettungsdienst der Spital STS AG im Mai 2010 das Projekt «Firstresponder» lanciert. Das Konzept basiert auf einem freiwilligen Firstresponder-Netz mit geschulten Laien. Was im Kleinen begann, wurde in den letzten Jahren zu einem gesamtbernischen System ausgebaut. Am 26. September 2016 wurde nun der Verein «firstresponder.be» gegründet.mehr...

Ein Herz-Kreislauf-Stillstand kann jeden treffen. Mit jeder Minute, in der ein Patient unversorgt bleibt, sinken die Chancen für eine erfolgreiche Wiederbelebung um rund zehn Prozent. Mit dem Ziel, eine deutliche Erhöhung der Überlebensquote zu erreichen, hat der Rettungsdienst der Spital STS AG im Mai 2010 das Projekt «Firstres-ponder» lanciert. Das Konzept basiert auf einem freiwilligen Firstresponder-Netz mit geschulten Laien. Was im Kleinen begann, wurde in den letzten Jahren zu einem gesamtbernischen System ausgebaut. Am 26. September 2016 wurde nun der Verein «firstresponder.be» gegründet.mehr...

Die «AHVplus»-Initiative ist an der Urne deutlich mit 59,4 Prozent Nein-Stimmen gescheitert. Das Nachrichtendienstgesetz wurde mit 65,5 Prozent angenommen; damit darf der Nachrichtendienst künftig Telefongespräche abhören, Privaträume verwanzen und in Computer eindringen. Die Volksinitiative «Grüne Wirtschaft» wurde wuchtig mit 63,57 Prozent Nein-Stimmen abgelehnt. Genf sagte als einziger Kanton Ja.mehr...

Interessante Artikel