Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Zwei mal Neuenberg 2018

rating rating rating rating rating
Zwei mal Neuenberg 2018

Dorfpfarrer Christof mit seiner Ehefrau Anika.

Neuenbergdorfet der Gemeinde Boltigen
Am Wochenende vom 14./15. Juli 2018 wurde der Neuenbergdorfet bei der Familie Jürg und Silvia Gfeller durchgeführt. Die Ländler-Chutze aus Eggiwil spielten am Samstagabend lüpfige Musik, so dass der Abend viel zu schnell vorbei ging, aber doch Zeit blieb, in der Bar einen Schlummertrunk zu geniessen.

Am Sonntagmorgen wurde alles bereitgestellt, alle waren auf den Berggottesdienst mit einer Trauung gespannt.

Um 10.30 Uhr wurde der Gottesdienst durch den Jodlerklub Wimmis eröffnet und anschliessend begrüsste Pfarrer Robert Schneiter, Schönried, die Anwesenden und Predigtbesucher. Speziell war, dass sich unser Dorfpfarrer Christof mit seiner Ehefrau Anika das kirchliche Ja-Wort gegeben haben, da sie doch schon längere Zeit verheiratet sind. Es war ein tolles und ergreifendes Erlebnis und dies unter freiem Himmel, mit Jodelliedern umrahmt.

Zur Unterhaltung und Tanz spielte ab 13 Uhr das Ländlertrio Ächt Bodästendig. Am Nachmittag kam Jürg, Silvia, Gian und Miranda und führten uns die diesjährige wunderschön geschmückt Meisterkuh Nikita vor. Wie immer wurden alle Gäste vom Besitzer zu einem Glas Weisswein eingeladen. Besten Dank.

So ging dieser Dorfet fröhlich und lustig dem Ende zu. Der Familie Jürg und Silvia Gfeller mit Team ein herzliches Dankeschön für die gelungene Durchführung.

Bergpredigt mit drei Taufen im Neuenberg
Am 22. Juli 2018 durfte Pfarrer Günter O. Fassbender eine grosse Anzahl Predigtbesucher, davon drei Tauffamilien willkommen heissen. Dies wurde von der Kirchgemeinde Zweisimmen organisiert. Eine Bläsergruppe der Musikgesellschaft Zweisimmen umrahmte den Gottesdienst mit Unterstützung der Lieder und dazwischen auch mit wunderbarer Musik. Höhepunkt war natürlich, als Aline, Emma und Elena von ihren Eltern zur Taufe gebracht wurden. Eine Taufe in freier Natur, bei einer Bergpredigt ist immer etwas Ergreifendes und bewegt uns alle. So wurde zuerst Elena Gut, Tochter von Stefanie und Christian Gut aus Zollikofen, danach Emma Imobersteg, Tochter von Stefanie und Ulrich Michael Imobersteg aus Blankenburg und Aline Wüthrich, Tochter von Sandra Wüthrich und Mario Teuscher getauft.

Dieser Gottesdienst fand ebenfalls bei der Familie Jürg und Silvia Gfeller statt, die mit ihrem Team auch für Durst und Hunger der Gäste vorbereitet waren. Danke für euren Einsatz.

Zwei mal Neuenberg 2018

Der Jodlerklub Wimmis untermalte den Berggottesdienst gesanglich.

Erstellt am: 27.07.2018

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel