Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Zweisimmen Jazz

Brandy Butler zum Auftakt der 25. Jazz-Saison

Brandy Butler ist schon lange dabei: Die Jazz- und Pop-Sängerin macht schon seit 20 Jahren Musik. Musik spielte schon in ihrem Elternhaus eine grosse Rolle: Die Mutter steht auf Musical und bringt ihr die Hits der 50er und 60er Jahre bei, der Vater liebt den Soul und Jazz.

rating rating rating rating rating
Brandy Butler zum Auftakt der 25. Jazz-Saison

Die amerikanische Jazzsängerin Brandy Butler.

Mit dem Jazz gastierte sie am letzten Samstag. 24. November 2018 in der katholischen Kirche von Zweisimmen. Ihr abendfüllendes Programm «Ella 101» war eine Hommage an die legendäre Jazzsängerin Ella Fitzgerald, welche dieses Jahr ihren 101. Geburtstag gefeiert hätte. Ob man es glaubt oder nicht, an diesem herrlichen Abend genossen genau 101 Zuhörer dieses mitreissende Konzert.

Ihr Jazz ist cool (die Kirche auch), aber nach einigen Songs wurde es allen schon warm ums Herz. Mit «Mr. Paganini» und «The Lady is a Tramp» brachte Brandy Butler die Zuschauer schon schnell auf die gewünschte Temperatur. Aber was heisst hier schnell. Je langsamer sie singt, desto besser. Sie kann aber auch Dampf ablassen, in hohe Register steigen oder locker trällern. Sie kann sich auf ihre kräftige Stimme stets verlassen. Ella Fitzgeralds Scatgesang interpretiert sie mühelos. Mit ihrem beachtlichen Stimmumfang von drei Oktaven kann sie improvisieren wie ein Jazz-Instrumentalist.

Ella Fitzgerald war the Queen of Jazz, Brandy Butler ist nicht weniger als die Princess of Jazz. Zusammen mit dem Trio Stewy von Wattenwyl am Klavier (er lebt den Jazz), Philipp Moll am Kontrabass (quels bels Solos) und Kevin Chesham am Schlagzeug (unverfrorene coole Drives) bot dieses Quartett das, was der Jazz der 60er und 70er Jahre zu bieten hatte.

Merci beaucoup, wir freuen uns schon auf den nächsten Modern Jazz Abend am 26. Januar in der stimmungsvollen katholischen Kirche von Zweisimmen.

Erstellt am: 28.11.2018

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel