Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Thuner- und Brienzersee

Vielfältiges, touristisches Sommerangebot

«Informiert in die neue Saison», so die Devise von «Thun-Thunersee» Tourismus und «Interlaken» Tourismus, sowie des Hoteliervereins «Thunersee» an ihrer Informationsveranstaltung vom 12. April 2017 auf dem Schiff «MS Berner Oberland». Familienfreundlich, kulturell, gastronomisch und naturbezogen präsentieren sich die reichhaltigen Sommerprogramme an den Ausflugsorten Stockhorn, Niesen, Niederhorn, Beatushöhlen und auf dem Thuner- und Brienzersee.

rating rating rating rating rating
Vielfältiges, touristisches Sommerangebot

Glüntschli Pflotschnass lädt zum Spielen auf dem Schiff Berner Oberland ein.

Im Rahmen des «Werbepool Thunersee», in dem Thun-Thunersee Tourismus, Interlaken Tourismus, der Hotelierverein Thunersee, Niesen, Stockhorn, Niederhorn, Beatushöhle und die beiden Seen werbetechnisch zusammengeschlossen sind, präsentierten die Marketingleiter der einzelnen Ausflugsorte ihre Programmschwerpunkte für die neue Saison mit Start am 14. April 2017. An drei verschiedenen Posten wurde den geladenen Gästen aus der Tourismusbranche die attraktivsten Programme schmackhaft gemacht.

Vielfältige Anlässe für Klein und Gross

«Familien sind bei uns überall herzlich willkommen», betonte Martina Mani, Vertreterin der bls-Schifffahrt. Spielecken mit Märchenfiguren, sogar eine mietbare, betreute Kajüte für Kinder auf dem Dampfschiff «Blüemlisalp» und ein Kinderkonzert mit Ueli Schmezer bietet die bls auf ihren Schiffen an. Geschichtsfahrten für fünf bis acht Kinder, wo das Kinderbuch, «Der magische Mühlstein» von Sandra Eng erzählt wird, können jeweils am Mittwoch auf der Niesenbahn genossen werden. Eines der Highlights, wie Urs Wohler, Geschäftsleiter der Niesenbahn, informierte. Aktuell ist immer noch die Trotti-Abfahrt von der Mittelstation des Niederhorns, kombinierbar mit einem Grillplausch. Ganz neu hingegen ist die Wanderung rund um den Hinterstockensee am Stockhorn per Rollstuhl. Extra Rollstühle sind an der Bahnsta-tion zu mieten.

Kultur und Themenabende sind ebenfalls grossgeschrieben

Lesungen von Pedro Lenz, Poet, Literaturcomedy mit Pony M, DinnerKrimi – ein mörderisch gutes Abendessen, Astronomie-Abende und vieles mehr präsentierte Michael Künzi, Marketingleiter der Stockhornbahn. Zu interessanten Themenanlässen wie geführte Kräuterwanderungen, Wildbeobachtungen mit einem Spezialisten und zu Erzählungen von Sagen lud Thomas Kunz, Vertreter der Niederhornbahnen, ein. Auch Geologie wird seit 1904 in geführten Besichtigungen der Beatushöhlen vermittelt, wie Marc Schneiter, Vertreter der Beatushöhlen erörterte. Neu seit 2014 sind auch ungeführte Touren möglich, dank neuen Hinweistafeln und Apps in fünf Sprachen. Darunter Arabisch, denn zehn Prozent der Gäste der Beatushöhlen sind arabische Besucher.

Nicht fehlen darf natürlich das kulinarische Angebot

An allen Ausflugszielen besteht selbstverständlich ein reiches kulinarisches Angebot. Das geht vom «3-Gang-Trail», wo im Chrindi die Vorspeise, im Panoramarestaurant die Hauptspeise und auf der Oberstockenalp das Dessert nach jeweiligen Zwischenwanderungen eingenommen werden kann, bis zum Mondscheindinner auf dem Stockhorn. «Swiss Barbecue Cruise» oder arabische «Hala-BBQ Cruise» bietet die Schifffahrt auf dem Brienzersee an. Auf dem Thunersee fährt ein «Fajito-Schiff». Auf dem Niederhorn kann der Sonnenuntergang und Sonnenaufgang bei einer Übernachtung in den neu renovierten Zimmern genossen werden. Ein besonderes kulinarisches Angebot stellte Christa Ruff, Product Manager von Interlaken Tourismus, vor: «Dinner at home». Damit kann der Gast Einblick in private Schweizer Haushalte nehmen. Hier offerieren, natürlich nach Anmeldung, private Haushalte typisch schweizerische Menüs, nicht aber Fondue oder Raclette! Nach der Präsentation der vielen verlockenden Angeboten offerierte der Hotelierverein Thunersee einen Apéro während einer Schiffsrundfahrt.

Erstellt am: 18.04.2017

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel