Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Verein Bad- und Thermalquelle Weissenburg

Natürlicher Springbrunnen des einstigen Thermal- und Kurbades Weissenburg sprüht wieder

Am sehr gut besuchten öffentlichen Badträff des Vereins Bad- und Thermalquelle Weissenburg, welcher während den Sommermonaten an jedem ersten Freitag stattfindet, durften die vielen Anwesenden überrascht feststellen, dass der während des einstigen Kurbetriebes unterhalb des vorderen Kurhotels plätschernde Jet d’eau wieder zum Leben erweckt worden ist.

rating rating rating rating rating
Natürlicher Springbrunnen des einstigen Thermal- und Kurbades Weissenburg sprüht wieder

Der attraktive Springbrunnen.

Die Leitung zum Springbrunnen, welcher aus eigener Druckkraft bis gegen zehn Meter hochspringt, musste aus dem Bach oberhalb der Ruine wieder neu gefasst und bis in den bestehenden Teich verlegt werden.

Das freudige Ereignis wurde mit einem – von Familie Jaggi gestifteten – Apéro gebührend gefeiert. Der Vereinsvizepräsident würdigte das Engagement, des in vielen Stunden Fronarbeit durch Familie Hans und Käthi Baumann-Loosli aus Latterbach wieder erstellten Springbrunnens. Er konnte auch die durch viele engagierte freiwillige Helfer des Vereins erneuerten Spazierpfade inklusive neuer Brücke über das Bächli sowie mehrere neue Ruhebänke an lauschigen Plätzen verdanken.

Das Verweilen im mystischen Bunschental und insbesondere auf dem Areal des Vereins Bad- und Thermalquelle Weissenburg wird damit noch attraktiver und erholsamer.

Erstellt am: 14.06.2019

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel