Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Erfolg an der Brass Night in Münsingen

Die Musikgesellschaft Oberwil (MGO) reiste vergangenen Samstag, 8. April 2017, an die Brass Night nach Münsingen. Im Rahmen des Wettbewerbs mussten die vier teilnehmenden Bands ein Unterhaltungsprogramm präsentieren. Unter der Leitung von Dirigentin Cornelia Rubin studierten die Simmentaler ein lustiges und abwechslungsreiches Programm rund um eine Jukebox ein.

rating rating rating rating rating
Erfolg an der Brass Night in Münsingen

© Beat Ott

Die Musikgesellschaft Oberwil überzeugte das Publikum der Brass Night in Münsingen zusammen mit den Schauspielern.

Zu Beginn betrat Rocky die Bühne und wärmte sich zur bekannten Fanfare für den Boxkampf auf. Ein begeisterter ABBA-Fan wünschte sich «Mama Mia» und der Alp-Öhi wählte anschliessend das Lied «Sennesinger», welches als Duett für Cornet (Fabienne Anderegg) und Es-Horn (Klaus Rohrbach) vorgetragen wurde.

Danach war ein Mann mit Lederhosen und kariertem Hemd an der Reihe. Sein Wunsch war die «Nagelschmied-Polka». Dieses Lied gefiel jemand anderem überhaupt nicht.

Michael Jackson stürmte die Bühne, unterbrach das Stück und legte «Thriller» auf. Die Zwei stritten sich eine Weile, konnten sich aber schlussendlich auf einen Wunsch einigen: «Griechischer Wein».

Der Beatles-Fan mit runder Brille wählte «Obladi-Oblada». Auf einmal wurde die Jukebox immer schneller und einigen Musikanten ging die Puste aus. Die Dirigentin forderte den Klassik-Fan auf, seine Musik zu wünschen. Bei «Potz Blitz & Donner» wurde die Jukebox immer langsamer, die Töne schiefer und mit einem lauten Knall gab sie schliesslich den Geist auf!

Begleitet vom Martinshorn und mit Blaulicht kam die Ambulanz auf die Bühne. Die Zeit des Reanimierens der Jukebox überbrückten die singenden Musikanten mit «Rama Lama Ding Dong». Glücklicherweise konnte die Krankenschwester die Box flicken und das Klassikstück wurde sauber zu Ende gespielt. Mit «Vielen Dank für die Blumen» beendete die MGO ihr Programm unter tosendem Applaus!

Das Publikum der Brass Night durfte entscheiden, welche der vier Bands am lustigsten und unterhaltsamsten war. Die Musikgesellschaft Oberwil wurde für ihr Engagement belohnt und erhielt ein Diplom für die beste Präsentation mit bestem Gag.

Erstellt am: 15.04.2017

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel