Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Jungjodlergruppe Lenk-Matten-St. Stephan

Das Jugendjodelprojekt Unspunnen zu Besuch bei der Obersimmentaler Jungjodlergruppe

Die Jungjodlergruppe Lenk-Matten-St. Stephan lud am 23. April 2017 zu einem farbenfrohen Musikprogramm und einem reichhaltigen Brunch ein. Überrascht wurde das Publikum von der Uraufführung «Sennesinger». Das Lied wurde vom Jugendjodelprojekt Unspunnen zusammen mit der gastgebenden Jungjodlergruppe vorgetragen.

rating rating rating rating rating

Konzert der Jungjodlergruppe Lenk-Matten-St. Stephan

/

Den Auftakt machte das Jugend-Jodel-Projekt Unspunnen ungewohnt vom Balkon mit «Üse Vater».

Das Jugend-Jodel-Projekt Unspunnen bei seinem ersten öffentlichen Auftritt.

Das Kinderjodlerchörli Saanenland trat unter der Leitung von Barbara Kohli auf.

Die Schwyzerörgeli-Gruppe der Musikschule Saanenland-Obersimmental begrüsste die Brunchbesucher musikalisch.

Das Jugend-Jodel-Projekt Unspunnen zusammen mit der gastgebenden Jungjodlergruppe Lenk-Matten-St. Stephan bei der Uraufführung des Projektliedes «Sennesinger».

Tanzeinlage der Trachtenmädchen der Jungjodlergruppe Lenk-Matten-St. Stephan bei der Uraufführung des Projektliedes «Sennesinger» zusammen mit dem Jugend-Jodel-Projekt Unspunnen.

Die gastgebende Jungjodlergruppe Lenk-Matten-St. Stephan trat unter der Leitung ihres Dirigenten Daniel Zobrist sowohl alleine als auch bei der Uraufführung des Projektliedes «Sennesinger» zusammen mit dem Jugend-Jodel-Projekt Unspunnen auf.

Nach einer zweijährigen Pause hat die Jungjodlergruppe Lenk-Matten-St. Stephan vergangenen Sonntag bereits zum dritten Mal zum Sonntagsbrunch in die Mehrzweckhalle nach St. Stephan eingeladen. Kurz nach neun Uhr war die Halle bereits praktisch ausgebucht und die Gäste genossen das einladende Zmorge-Buffet. Dieses wurde von den Familienangehörigen der Jungjodler betreut und laufend aufgefüllt, sodass auch spätere Gäste noch eine reiche Auswahl vorfanden.

Farbenfrohes Konzertprogramm

Zur Überraschung des frühstückenden Publikums trat das anwesende 38-köpfige Jugendjodelprojekt Unspunnen ohne Ansage kurz nach neun Uhr auf dem Balkon auf und trug eindrücklich das Lied «Üse Vater» von Peter Roth vor. Anschliessend begrüsste Präsidentin Yvonne Krähenbühl das Publikum herzlich und übergab an die einheimischen Geschwister Anja und Manuel Rösti, welche wie alte Routiniers souverän durch das Programm der beiden Konzertteile führten und zwischendurch zur Freude des Publikums gar noch den einen oder anderen Witz zum Besten gaben.

Die jungen Schwyzerörgeler der Musikschule Saanenland-Obersimmental eröffneten den ersten Konzertteil auf der mit hölzernen Schnecken fröhlich dekorierten Bühne.

Exklusiver Auftritt des Unspunnen-Spezialchors

Dirigiert werden die insgesamt 46 jungen Jodlerinnen und Jodler von Daniel Zobrist, der aktuell Beeindruckendes leistet: «Es sind alles junge Leute, die hier zusammen gefunden haben, um gemeinsam zu jutzen. Ich habe richtig Freude, wie wir in der kurzen Zeit zusammengewachsen sind und es kommt gut». Da der Beatenberger gleichzeitig auch die Jungjodlergruppe Lenk-Matten-St. Stephan leitet, war der Bogen für einen gemeinsamen Auftritt bald einmal geschlagen. Und so kam es, dass das JJP Unspunnen seinen ersten öffentlichen Auftritt in St. Stephan hatte.

Der Gesamtchor, bestehend aus der Jungjodlergruppe Lenk-Matten-St. Stephan, dem Kinderjodlerchörli Saanenland und der Schwyzerörgeli-Gruppe präsentierte zum Abschluss das lüpfige «Dertäne am Bärgli».

Erstellt am: 27.04.2017

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel