Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Shakra- und Gotthard-Konzert in Spiez

Wenn Gotthard den Lötschberg gegen Norden passiert

Am 19. Mai wurde der Lötschbergsaal in Spiez wieder einmal so richtig schön gerockt: Die vielen herrlichen Gitarrenriffs von Shakra und Gotthard machten einem bewusst, wie sehr Liveauftritte wie diese in den letzten zwei Jahren doch gefehlt haben. Gefühlsmässig das halbe weibliche Simmental genoss den Konzertabend mit vielen musikalischen Highlights und fliegenden männlichen Langhaarfrisuren.

rating rating rating rating rating

Gottard im Lötschbergsaal Spiez

/

© Kerstin Kopp

Gotthard-Konzert im Lötschbergsaal Spiez.

© Kerstin Kopp

Legendärer Gotthard-Auftritt nördlich des Lötschbergs in Spiez (von links): Leo Leoni, Nic Maeder, Marc Lynn, Flavio Mezzodi am Schlagzeug und Freddy Scherer.

© Kerstin Kopp

Nic Maeder beim Gotthard-Konzert im Lötschbergsaal Spiez.

© Kerstin Kopp

Nic Maeder und Marc Lynn beim Gotthard-Konzert im Lötschbergsaal Spiez.

© Kerstin Kopp

Marc Lynn beim Gotthard-Konzert im Lötschbergsaal Spiez.

© Kerstin Kopp

Nic Maeder beim Gotthard-Konzert im Lötschbergsaal Spiez.

© Kerstin Kopp

Freddy Scherer beim Gotthard-Konzert im Lötschbergsaal Spiez.

© Kerstin Kopp

Legendärer Gotthard-Auftritt im Lötschbergsaal Spiez.

© Kerstin Kopp

Freddy Scherer beim Gotthard-Konzert im Lötschbergsaal Spiez.

© Kerstin Kopp

Nic Maeder beim Gotthard-Konzert im Lötschbergsaal Spiez.

© Kerstin Kopp

Nic Maeder beim Gotthard-Konzert im Lötschbergsaal Spiez.

© Kerstin Kopp

Als Vorband von Gottard heizte Shakra das Hardrock-begeisterte Publikum ein.

© Luzia Wyssen

Eine bunt gemischte Gruppe von Simmentalerinnen genoss den Konzertabend mit Shakra und Gotthard in Spiez.

Seit gut zehn Jahren ist der 51-jährige Nic Maeder als Sänger bei der legendären Schweizer Rockband Gotthard mit dabei. Er ersetzte Ende 2011 den unvergesslichen Steve Lee und musste nach dessen Unfalltod im Oktober 2010 in grosse Schuhe treten.

Verhaltenes Headbanging inklusive

Doch der in Australien aufgewachsene Schweizer gab vergangenen Donnerstagabend stimmlich alles und hat dem Gotthard-Konzert seinen persönlichen Stempel aufgedrückt. Mit rund 1300 Gästen war der Lötschbergsaal komplett ausverkauft: Das Publikum genoss die alten und neuen Songs und sang bei all den bekannten Stücken wie «Anytime, Anywhere», «One Life, One Soul», «Heaven», «Lift U up» oder «Mountain Mama» lauthals mit.

Die Stimmung im Publikum war ausgezeichnet und erinnerte stark an «alte Zeiten»: Und die «Jungs» von Gotthard haben altersmässig mit dem Publikum wacker mitgehalten: So sind die langhaarigen Bandmitglieder – wie zuvor schon bei der Hardrock-Vorband Shakra aus Trub – in die Jahre gekommen, was aber ihrem musikalischen Können keinen Abbruch tat – ganz im Gegenteil. Rund zwei Stunden lieferten mit Leo Leoni und Marc Lynn an Gitarre und Bass zwei immer noch aktive Gotthard-Urgesteine sowie Freddy Scherer (Gitarre), Nic Maeder (Gesang) und Flavio Mezzodi (Schlagzeug) sauber ab.

Zufrieden mit Show, Publikum und Konzertlokal

Nebst neuen, eher härteren Songs wurden sämtliche grossen Gotthard-Hits wiedergegeben – sehr zur Freude des altersmässig bunt durchmischten Publikums, das teilweise sogar mit verhaltenem Headbanging (den Kopf im Takt der Musik schnell vor- und rückwärts bewegend) die Konzerte der beiden Bands genoss. Auch die Musiker auf der Bühne freuten sich über die wiedergewonnene Konzertfreiheit und setzten diese in durchaus lustvolle Musik um. «Gotthard war sehr zufrieden mit der Show, dem Publikum, dem Konzertlokal und allem Drumherum», gab Veranstalter Good News Productions AG nach dem Spiezer Konzert denn auch bekannt.

Wer nun den Gig in Spiez verpasst hat, hat im Berner Oberland in Bälde nochmals die Chance, die Jungs von Gotthard und ihre Welthits zu geniessen: Am 24. Juni werden sie am Trucker und Country Festival in Interlaken auftreten – Spass und gute Unterhaltung inklusive!

Erstellt am: 24.05.2022 / letzte Änderung: 24.05.2022

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel