Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Zweisimmens Partnergemeinde in Feierlaune

Oberroter stossen auf ein erfolgreiches Miteinander an

Nach der Corona-Pause wird im Rottal die Amtseinführung von Bürgermeister Peter Keilhofer nachgeholt. Auch eine Delegation aus der Oberroter Partnergemeinde Zweisimmen war am Freitag, 27. Mai mit dabei.

rating rating rating rating rating

Bürgerfest in Oberrot

/

Vertreter der Gemeinde Oberrot mit den Zweisimmer Gemeinderatsmitgliedern Beatrice Zeller, Elisabeth Grünenwald, Claudia Gautschi und Ueli Gfeller.

© Peter Lindau

Eine Glocke für den neuen Oberroter Bürgermeister Peter Keilhofer.

© Peter Lindau

Die Zweisimmer Gemeinderatsmitglieder Beatrice Zeller, Elisabeth Grünenwald, Claudia Gautschi und Ueli Gfeller beim Bürgerfest in Oberrot.

© Peter Lindau

Gemeindepräsidentin Beatrice Zeller überbrachte dem neuen Oberroter Bürgermeister Peter Keilhofer die besten Wünsche und eine Kuhglocke als Geschenk.

© Peter Lindau

Gemeindepräsidentin Beatrice Zeller überbrachte dem neuen Oberroter Bürgermeister Peter Keilhofer die besten Wünsche und eine Kuhglocke als Geschenk.

© Peter Lindau

Als Bürgermeister muss man auch die Kunst beherrschen, ein Bierfass möglichst verlustfrei anzustechen. Peter Keilhofer hat die Prüfung unter
den wachen Augen seiner ehrenamtlichen Stellvertreter Klaus Kübler und Uli Roll gemeistert.

© Peter Lindau

Man hat es den Menschen angemerkt – endlich wieder ein Fest, endlich wieder Gemeinsamkeit und endlich keine oder kaum noch Beschränkungen durch Corona. In Oberrot wurde am Freitagabend ein Bürgerfest leidenschaftlich zelebriert.

Auf dem Sportgelände wurde unter freiem Himmel nachgeholt, was vor 108 Tagen bei der Amtseinsetzung von Bürgermeister Peter Keilhofer nur im kleinen Kreis möglich war. Der Musikverein Hausen spielte, das Freibier floss und sowohl die Landfrauen als auch der Türkische Arbeitnehmer-Hilfsverein hatten Leckeres für die Festbesucher gezaubert.

Getränke und Essen war umsonst, am Ende wurde dafür um eine Spende für Flüchtlinge aus der Ukraine gebeten, die wohl bald schon auch in grösserer Zahl nach Oberrot kommen werden.

Glocke von der Zweisimmer Partnergemeinde

Ein besonderes Geschenk hatte Beatrice Zeller im Gepäck. Die Gemeindepräsidentin von Zweisimmen übergab Peter Keilhofer eine Kuhglocke.

Keilhofer sei jetzt nach Günter Mayr, Werner Strack und Daniel Bullinger der vierte Bürgermeister in der Zeit der Gemeindepartnerschaft. Über die Jahrzehnte seien viele Freundschaften entstanden. Beatrice Zeller kündigte zudem an, dass Zweisimmen die Oberroter Spendeninitiative für die Flüchtlinge aus der Ukraine finanziell unterstützen werde.

Erstellt am: 24.05.2022

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel