Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Verband entschied Abstieg in NLB

An der technischen Versammlung vom 8. April 2017 hat der nationale Verband (SRHV) entschieden, dass der RHC Wimmis absteigen soll.

rating rating rating rating rating
Verband entschied Abstieg in NLB

Der RHC Wimmis spielt seit 1985 in der NLA, wo er vergangene Saison Neunter wurde.

Im Vorfeld zur Versammlung hat der RHC Wimmis zwei Anträge eingereicht. Der erste Antrag lautete, dass nach gültigem Modusreglement in diesem Jahr keine Mannschaft absteigt und der erste der NLB aufsteigt. Somit wären, wie im gültigen Modusreglement, für nächste Saison wieder zehn Mannschaften in der NLA.

Der zweite Antrag lautete, dass in Zukunft keine Mannschaft absteigt, wenn ein Club vor oder während der Saison zurückzieht. Nach langem Hin und Her wurde abgestimmt: Der erste Antrag wurde mit 9:7 Stimmen abgelehnt, der zweite Antrag mit 9:8 Stimmen angenommen. Dies bedeutet, dass der Verband weiterhin an neun NLA-Mannschaften und einem Absteiger für die Saison 2017/18 festhält.

Der RHC Wimmis hat sich bereits im Vorfeld juristisch beraten lassen und empfindet dieses Vorgehen als einen absoluten Skandal, da es nur ein gültiges Modusreglement mit zehn Mannschaften gibt. «Wir prüfen im Moment die rechtliche Lage und schätzen ab, ob wir dies an das Sportgericht weiter ziehen oder nicht», äusserte sich der Präsident des RHC Wimmis Beat Meier enttäuscht und gleichzeitig kämpferisch: «Der letzte Samstag hat gezeigt, dass Reglemente im SRHV frei interpretiert werden können und diese nicht für alle die gleiche Gültigkeit haben; schade!»

Erstellt am: 17.04.2017

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel