Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

31. Firmenskirennen Zweisimmen

Zimmermänner sind die schnellsten Skifahrer

Am vergangenen Sonntag, 19. März 2017, führte der Gewerbeverein Zweisimmen am Rinderberg wiederum das Firmenskirennen durch. Fast 170 Fahrer in 23 Teams massen sich bei schwierigen Bedingungen.

rating rating rating rating rating

Der Rennbeginn musste wegen Regen leicht nach hinten verschoben werden. Doch dann stand dem Firmenanlass nichts mehr im Weg und die Fahrer konnten bei frühlingshaften Bedingungen sowohl gegen, als auch miteinander antreten. Das warme Wetter und der Regen machten die Piste, die von der BDG über Nacht so gut wie möglich präpariert wurde, sehr weich. Der Kurs wurde wiederum von Roland Dubler und seinem Helferteam fair ausgesteckt. Nach dem Rennen durfte am Ziel der traditionelle Valiant-Apéro genossen werden.

Gewerbevereinspräsident Beat Salzmann begrüsste die Teilnehmenden auf der Terrasse der Hamilton-Lodge zur Rangverkündigung. Er dankte Patrick Griessen für seinen Einsatz und den reibungslosen Ablauf und ist froh, wenn ein Anlass so gut klappt. Der OK-Präsident gab den Dank gleich weiter. Der BDG dankte er für die Präparierung der Piste, der Valiant Bank für den gesponserten Apéro sowie dem Zeitmess-Team von Daniel Gut. Ein besonderer Dank ging an die Sekretärin Jenny Reichenbach sowie Roland Duber. «Ohne die beiden wäre das Rennen so nicht gelaufen», lobte er den Einsatz. Für Roland Dubler war es der letzte Einsatz fürs Firmenskirennen. Patrick dankte ihm für die langjährige Mitarbeit mit einem kleinen Präsent.

Danach verkündete Patrick Griessen die Rangliste. Die drei Besten der jeweiligen Kategorien wurden bejubelt und durften aufs Podest. Leider gab es dieses Jahr einen kleinen Unfall und eine Fahrerin musste mit dem Rettungsschlitten gegen Tal fahren. Wir wünschen ihr gute Besserung und hoffen, dass sie nächstes Jahr wieder dabei ist.

Auszug aus der Rangliste

Riesenslalom Mannschaft: 1. Zimmerei Chaletbau Schletti AG 1, 3:07.37; 2. Schreinerei Rufener Holz&Design 1, 3:07.84; 3. Bettler BE-Fahrschule, 3:09.28; 4. Theiler Ingenieure AG 1, 3:11.03; 5. Animaflor Gartenbau AG 1, 3:12.67; 6. Zimmerei Chaletbau Schletti AG 3, 3:17.39; 7. Valiant Bank AG, 3:18.55; 8. Banholzer Bau AG, 3:21.15; 9. Schreinerei Rufener Holz&Design 2, 3:22.24; 10. Rinderberg-Garage AG, 3:22.86.

Riesenslalom Gästemannschaften: 1. Ski- & Snowboardschule, 3:07.40; 2. Landi Simmental-Saanenland, 3:26.22; 3. Spital Zweisimmen STS AG, 5:44.96.

Damen: 1. Claudia Ramseier, 1:01.91; 2. Cornelia Bieri, 1:02.93; 3. Corinne Steiner, 1:03.17. Herren: 1. Hermann Rösti, 1:00.56; 2. Mike Schletti, 1:01.18; 3. Yves Perren, 1:01.30. Snowboard: 1. Silvan Ludi, 1:28.06; 2. Marie-Thérès Schär, 1:30.08; 3. Thomas Friedrich, 1:39.15. Lernende Damen: 1. Jana Mani, 1:08.68; 2. Joela Perren, 1:09.98; 3. Nicole Buchs, 1:23.37. Lernende Herren: 1. Bruno Steiner, 1:01.31; 2. Florian Schletti, 1:02.10; 3. Simon Allemann, 1:03.09.

Erstellt am: 23.03.2017

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel