Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Neues Projekt «Profis on Tour» mit Nelson Ferreira

FC Thun-Profis zu Besuch in Erlenbach

Am Montag startete in Erlenbach das neue Projekt des FC Thun «Profis on Tour» mit Nelson Ferreira. Gemeinsam mit anderen Profis der 1. Mannschaft und der U21 wurde zum Fussballturnier «FUNino», «Erlebnis geht vor Ergebnis», eingeladen. Der FC EDO Simme stellte sein Fussballfeld dem FC Thun zur Verfügung.

rating rating rating rating rating

FC Thun «Profis on Tour»

/

© Michael Schinnerling

Die Profis vom FC Thun liefen durch ein Spalier.

© Michael Schinnerling

Die Superleagespieler werden im Vorfeld von Nelson Ferreira vorgestellt.

© Michael Schinnerling

Präsident Patrick Klossner unterstützte das neue Projekt des FC Thun «Profis on Tour» mit Nelson Ferreira auf dem Sportfeld Au-Almend des Fussballclubs FC EDO Simme.

© Michael Schinnerling

Gross am Bus angeschrieben.

© Michael Schinnerling

Wie gespielt wird, erklärt Nelson Ferreira.

© Michael Schinnerling

Kurzweilig war es.

© Michael Schinnerling

Wenn Ferreira etwas sagt, hört man zu.

© Michael Schinnerling

Um jeden Ball wurde gefightet.

© Michael Schinnerling

Immer wieder gab es Anweisungen von Nelson Ferreira.

© Michael Schinnerling

Oder nur ein Beobachten von der Aussenlinie.

© Michael Schinnerling

Ziel war es, in diesem kleinen Tor den Ball zu versenken.

© Michael Schinnerling

Wenn nötig halfen die Profis, hier Stefan Glarner.

© Michael Schinnerling

Nicht jeder Schuss war ein Treffer.

© Michael Schinnerling

Gut zu hören, Nelson Ferreira erklärt, was für den Nachmittag geplant ist.

© Michael Schinnerling

Action pur in Erlenbach.

© Michael Schinnerling

Autogrammkarten für alle.

© Michael Schinnerling

Autogrammwünsche wurden allen Kids erfüllt.

© Michael Schinnerling

Mittendrin Nelson Ferreira, dort fühlte sich der Ex-Profi sehr wohl.

© Michael Schinnerling

Alle 50 Kinder mit den Profis für ein Foto vereint.

Als die Fussballer vom FC Thun kamen, gab es Applaus von den Kindern. Nelson Ferreira, der ehemalige Fussballprofi, kam mit den FC Thun-Spielern Kenan Fatkic, Stefan Glarner, Uros Vasic und Guillaume Faivre. Wie es sich gehört, gingen die Fünf vor Beginn zuerst durch ein Spalier von 50 Kindern. Die Kinder wurden von den Stars mit Handschlag begrüsst. Eigentlich kennt man die Super League Spieler nur vom Stadion oder TV. Für einmal waren sie hautnah da.

Sofort ging es zur Sache und Ferreira erklärte, dass man sich zuerst aufwärme, ehe ein Fussballturnier drei gegen drei gespielt werde. «Bei uns gibt es auf jeder Seite zwei Tore.» «Ihr müsst lernen zu überlegen, was der Gegner machen könnte.» Verstärkt wurden die Fussballprofis von den U21-Spielern Luca Schönberger, Hiran Ahmed, Lucien Dähler und Nicolas Boss.

Alle happy – am Ende gab es nur Gewinner
Es standen doch die Freude und das von den Profis Profitieren im Vordergrund. Für den Präsidenten Patrick Klossner vom FC Edo Simme war es eine Freude zu sehen, was auf der Sportanlage Au-Allmend abging. «Als wir vor zwei Monaten angefragt wurden, war klar, wir machen mit. Es ist uns eine Ehre, dass der FC Thun bei uns in Erlenbach seine Tour startet.» Für Wolfgang Unger Leiter ENGAGEMENT&KIDS war klar: «Diese Variante des Ballspiels FUNino ist die ideale Form, damit alle Kinder mitspielen können.» «Wir wollen die Kinder packen und für den FC Thun gewinnen. Unser Ziel ist es, dass die Kids dann ins Stadion kommen. Und dass wir am Ende vom Tag ein Erlebnis vor Ergebnis haben.»

Erstellt am: 30.07.2019

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel