Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Das Bar- und Pubfest zu Gast in der Heuhütte Boltigen

Am 29. und 30. September fand bereits die 9. Auflage des Bar- und Pubfestes unter der Federführung der Musikgesellschaft Zweisimmen statt. Die acht organisierenden Vereine aus Zweisimmen und Boltigen mussten nach dem Abbruch der Markthalle in Zweisimmen einen vorübergehend neuen Standort suchen. Sie fanden diesen in der Heuhütte Boltigen und erfreuten sich auch dort am grossen Interesse der hauptsächlich jugendlichen Besucher.

rating rating rating rating rating

Das Bar- und Pubfest zu Gast in der Heuhütte Boltigen

/

Die Heuhütte in Boltigen gewährte dem Bar- und Pubfest heuer Gastrecht und eignete sich als Partylokal bestens.

Die Heuhütte in Boltigen gewährte dem Bar- und Pubfest heuer Gastrecht und eignete sich als Partylokal bestens.

Ruhe vor dem Sturm: An der Bar der Musikgesellschaft Boltigen traf sich noch ein Teil der samstäglichen Barbetreiber zum freundschaftlichen Fotoshooting, bevor die ersten Partybesucher eintrafen. Ganz links DJ Dan, der an seinem Mischpult musikalisch für gute Stimmung sorgte.

Seit 2009 wird jeweils zu Beginn der Herbstferien das zweitägige Bar- und Pubfest organisiert. Bisher fand dieses stets in der alten Markthalle in Zweisimmen statt. «Aus der Situation heraus, dass aktuell keine Markthalle verfügbar ist – die eine wurde abgerissen, die andere befindet sich noch im Bau – geniessen wir heuer Gastrecht in Boltigen», orientierte die umsichtige OK-Präsidentin Beatrice Zeller. Sämtliche Varianten seien an der vorgängigen Vereinssitzung durchgegangen worden, von ganz Auslassen bis hin zum Zelt. Schliesslich wiesen die Vertreter der Musikgesellschaft Boltigen, welche schon seit jeher aktiv mitmachen, auf die Möglichkeit der Heuhütte in Boltigen hin.

Acht Vereine betrieben je eine Bar
Gesagt, getan: So wurde beschlossen, dieses Wagnis einzugehen und in der Heuhütte das heurige Bar- und Pubfest durchzuführen. «Organisatorisch weiss man ja, wie es läuft. Die grosse Herausforderung war jedoch, an einem Ort, den man nicht kennt, so einen Anlass durchzuführen. Speziell für die Technik und Beschallung war es eine grosse Umstellung», orientierte Beatrice Zeller. Grosse Beachtung wurde schliesslich auch der Sicherheit geschenkt, besteht die Heuhütte doch zur Hauptsache aus Holz. So war das Team von Swiss Security stetig aufmerksam im Einsatz, ermahnte Rauchende, nach draussen zu gehen, und nahm den Leuten beim Verlassen der Heuhütte vorsorglich die Getränke ab. Erstmals mit von Partie waren der Unihockey-Club Obersimmental und die Boltiger Pistolenschützen. Dafür hatten sich der FC Obersimmental und die Routiers Suisses für heuer ausgeklinkt, haben sich jedoch vorbehalten, nächstes Jahr wieder mit dabei zu sein. Damit waren wiederum acht Vereine, mit je einer originell geschmückten Bar vertreten.
Der Erlenbacher DJ Dan sorgte für gute Partystimmung
Bereits kurz vor neun Uhr reisten die ersten Festbesucher bequem mit dem Zügli an. Wenige Schritte nur über den Boltiger Bahnhofplatz und schon war man im Trockenen der Heuhütte. Drinnen hatte man die Qual der Wahl, welcher Bar sich zuerst zuzuwenden. Eigene Vereinszugehörigkeit, persönliche Sympathien und unterschiedliche Drinks gaben einen ersten Ausschlag.

Die Bar-Teams betreuten ihre Gäste allesamt flott. Mit einem Getränk in der Hand ging es nun daran, Bekannte zu treffen und gemeinsam einen guten Abend zu haben. Unterstützt wurde dies durch eine farbenfrohe Lichtshow und stimmige Musik.

Bereits zum 9. Mal war DJ Dan mit von Partie und legte Musik auf. Unter dem bürgerlichen Namen Daniel Wampfler in Erlenbach aufgewachsen, lebt der Elektroplaner und zweifache Familienvater heute in Unterlangenegg. Mit seiner langjährigen DJ-Erfahrung holte er das Publikum auch in Boltigen wunschgemäss ab und drückte dem Fest die musikalische Partystimmung auf: «Speziell für mich ist, dass der Altersunterschied zu den 16-Jährigen immer grösser wird. Da kann es schon mal vorkommen, dass ich am Mischpult bereits gesiezt werde», schmunzelte der 34-Jährige verschmitzt.

«Seit 2009 ist Dan unser Haus-DJ. Er geht sehr gut auf unsere Gäste ein und kann auch mal eine angeheizte Stimmung mit ruhigerer Musik wieder zurücknehmen», rühmte OK-Chefin Beatrice Zeller die langjährige Zusammenarbeit mit DJ Dan. Diese Massnahme musste heuer in Boltigen nicht eingesetzt werden. Im Gegenteil: Als am Samstag Punkt Mitternacht die «Venus vo Bümpliz» durch die Heuhütte hallte, wurde der Refrain von allen inbrünstig mitgesungen und die Partystimmung erreichte ihren ersten Höhepunkt.

Dem Bar- und Pubfest war an beiden Abenden mit jeweils mehreren hundert Besuchern auch in der Heuhütte Boltigen insgesamt ein grosser Erfolg beschieden. Nächstes Jahr wird der Jubiläumsanlass wohl wieder den Weg nach Zweisimmen finden und die dann fertiggestellte neue Markthalle erstmals so richtig zum Beben bringen.

Erstellt am: 05.10.2017

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel