Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Bushaltestelle «Spital» in Zweisimmen

rating rating rating rating rating
Bushaltestelle «Spital» in Zweisimmen

Ist es das, was wir wollen?

Die Bushaltestelle «Spital» in Zweisimmen ist wahrscheinlich die einzige Bushaltestelle in der Schweiz, welche fast einen halben Kilometer vom Spital- und Altersheimeingang entfernt liegt.

Diese Bushaltestelle «Spital» befindet sich vor dem Coop, am, notabene, verkehrsreichsten Knotenpunkt von Zweisimmen. Von dort aus kann man das Spital noch nicht mal sehen. Wie sollen die Besuchenden und Patienten den mühsamen Weg zum Spital oder Altersheim im Winter bewältigen? Wenn irgendwo in Zweisimmen eine Bushaltestelle sein muss, dann wohl auf dem Areal vom Spital oder Altersheim. Erst dann sind Patienten und Besucher nicht länger abhängig von Verwandten oder Nachbarn, welche sie immer wieder mit dem Privatfahrzeug dorthin chauffieren müssen.

Die Begründung, dass dies nicht im Zeitplan passt (zwei bis drei Minuten), lass ich hier nicht gelten. Die Bushaltestelle «Forellensee» beim Aldi wird höchstens am frühen Morgen und am Abend fürs Personal benützt. Es geht ja kaum jemand dort einkaufen und wartet dann einige Stunden auf die Rückfahrt. Für Besuchende und Patienten mit Rollator oder Krücken würde die Fahrt zu den Ärzten/zur Physiotherapie im Spital deutlich erleichtert. Die Wartezeit auf den nächsten Bus können sie im Spitalrestaurant überbrücken, und beim Kaffee den schönsten Panoramablick zum Rinderberg geniessen. Ich bin sicher, dass das Postauto der BLS eine deutliche Zunahme der Benützer verzeichnen wird, und dieses dem Verkehr auf der Hauptstrasse weniger in die Quere kommt. Da lohnen sich zwei bis drei Minuten, um zu fahren. Jules v. Enckevort

Erstellt am: 03.09.2020

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel