Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Grossartige Wahlfeier mit Politprominenz in Därstetten

Das Komitee «Knutti in den Nationalrat» lud die Unterstützer zur grossen Feier in Därstetten ein. Darum trafen sich am Samstagabend National- und Grossräte mit SVP-Mitgliedern. Auch Bundesrat Albert Rösti gratulierte Thomas Knutti persönlich zur Nationalratswahl.

rating rating rating rating rating
Grossartige Wahlfeier mit Politprominenz in Därstetten

Sie feierten die Nationalratswahlen zusammen: Bundesrat Albert Rösti, Marlise Aegerter (Partnerin und Wahlkämpferin von Knutti), Nationalrat Thomas Knutti und Grossrat Nils Fiechter.

Eröffnet wurde der Abend am 25. November mit einem reichhaltigen Apéro, musikalisch begleitet von den Arisgruess Örgelern. Die Mehrzweckhalle in Därstetten wurde dabei immer voller und bald waren alle Plätze in der grossen Halle besetzt. Denn die Unterstützer kamen zahlreich zur grossen Feier. Auch Bundesrat Albert Rösti nahm sich die Zeit, um einige Stunden in Därstetten mitzufeiern. Für ihn ist Därstetten immer etwas ganz Besonderes, denn es sei nicht selbstverständlich, dass immer so viele Leute kommen. Aber so kenne er Därstetten und darum freue er sich jedes Mal wieder auf einen Besuch hier, meinte er bei seinen Grussworten.

Ein wichtiger Gast und Mitorganisator des Abends war auch Nils Fiechter. Er kandidierte auf der Liste der Jungen SVP Kanton Bern für den Nationalrat und holte so junge Parteistimmen. Schon für den Grossen Rat kandidierte er für die SVP und darf nun – wegen dem Einzug von Thomas Knutti in den Nationalrat – in den Grossen Rat des Kantons nachrücken.

Grussworte und Gratulationen

Gemeindepräsident Daniel Kunz war stolz an diesem Abend. Er freut sich, «dass Därstetten nach einem Weltmeister im Skifahren (Livio Hiltbrand) nun auch einen Nationalrat hat».

Es dauerte einige Jahre, bis Thomas Knutti die Wahl in den Nationalrat schaffte. Er durchlebte davor alle politischen Stationen vom Gemeinderat über Gemeindepräsident, Grossrat und nun Nationalrat. Auch Bundesrat Albert Rösti lobte ihn für das lange Engagement und ist sicher, dass dies die besten Parlamentarier sind, da sie die Abläufe in den Verwaltungen sowie die Bedürfnisse der Bevölkerung so bestens kennen.

Man hilft und freut sich

Bundesrat Rösti begrüsste Thomas als seinen künftigen Chef, denn er werde nun auf seine Hilfe bei der Wiederwahl angewiesen sein. Er gratulierte Knutti zu seinen über 100 000 Stimmen, was ein sehr gutes Resultat ist. «Der Erfolgsfaktor ist bei der Basis zu finden und das sieht man», lobte Rösti die grosse Beteiligung an den politischen Anlässen im Simmental.

Gegenseitige Unterstützung in der Politik ist sehr wichtig, egal ob im National-, im Grossrat oder auch im Bundesrat. So dankte Bundesrat Albert Rösti seinen Parteikollegen von der SVP-Sektion Berner Oberland, dass sie ihn für den Bundesrat nominiert hatten.

Grossartige Wahlfeier mit Politprominenz in Därstetten

Die Mehrzweckhalle Därstetten war bis auf den letzten Platz gefüllt.

Erstellt am: 02.12.2023

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel