Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

24. Älplerfest Lenk

Drei prächtige Zügleten erfreuten das Publikum am Lenker Älplerfest

Auf das Lenker Älplerfest ist Verlass! Auch die 24. Ausgabe fand bei Kaiserwetter statt. Eine Grosszahl an Interessierten liess es sich denn auch nicht nehmen, am Samstag, 16. Oktober 2021 an der «abgespeckten» Version des Traditionsfestes teilzunehmen. Nachdem letztes Jahr komplett darauf verzichtet werden musste, hatte das umsichtige OK um Präsident Hölde Trachsel einen guten Kompromiss gefunden und den vielen Gästen ein wunderbares Tagesprogramm geboten.

rating rating rating rating rating

24. Älplerfest an der Lenk

/

© Luzia Wyssen

Brachten die 800 Festabzeichen charmant unters Publikum (von links): Käthi Bühler, Fränzi Aegerter, Franziska Trachsel und Claudia Zbären.

© Luzia Wyssen

© Luzia Wyssen

Das OK Älplerfest bot ein tolles Programm (von links): Stefan Zeller, Rolf Schläppi, Matthias Christeler, Simon Wampfler, Alain Grossenbacher, Rahel Rösti, Präsident Hölde Trachsel, Marc Zeller, Joel Weiss sowie Hans Buchs (es fehlt Oskar Zürcher).

© Lenk-Simmental Tourismus

© Luzia Wyssen

Mit stolzer Gelassenheit liess sich das Vieh durch die Lenker Strassen zügeln.

© Luzia Wyssen

Die einheimischen Trachten sowie Hunde, Ziegen, Esel und Fahrzeuge machten die Zügleten farbenfroh, erfreuten die Zuschauer und boten unzählige Fotosujets.

© Lenk-Simmental Tourismus

Das 24. Älplerfest war auch ohne Miss-Lenk-Wahl ein würdiger Anlass und zog unzählige Menschen aus nah und fern an. Aufgrund der aktuellen Situation wurde vom OK nebst der Misswahl auch auf die Abendunterhaltung und das Älplerzmorge vom Sonntag verzichtet. Nichtsdestotrotz waren die vielen jungen und älteren Festbesucher zur Hauptsache einfach glücklich, wieder einmal an einem volkstümlichen Anlass teilnehmen zu können, und genossen das Gebotene sichtlich – und das war nicht wenig!

Pünktlich um elf Uhr ertönten auf der Rawilstrasse zwischen den beiden Torbogen des Älplerfestes mit gewaltiger Resonanz die Treicheln der beiden Treichlerclubs Seeland und des einheimischen Treichlerklubs Strubelgruess.

Im Stundentakt erschienen weitere wunderschön und bis ins Detail ausgeschmückte Zügleten. Der Buremärit mit den vielen attraktiven und liebevoll gestalteten Märitständen verteilte sich zusammen mit der Festwirtschaft gut über das grosszügige Festgelände.

Nachmittags um vier Uhr läuteten dann die beiden Treichlerclubs aus dem Seeland und von der Lenk gemeinsam das denkwürdige 24. Älplerfest mit imposanten Treichelklängen und zwei Geiselklöpfern wieder aus. «Wir freuen uns auf ein Wiedersehen am Samstag, 15. Oktober 2022», stand als Abschluss auf dem Programm des heurigen Älplerfestes. Es wäre sowohl dem engagierten OK als auch den vielen Besuchern zu gönnen, wenn die nächstjährige Jubiläumsausgabe wieder im gewohnt würdigen Rahmen geplant und durchgeführt werden könnte.

Erstellt am: 23.10.2021

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel