Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

ESC Zweisimmen-Rinderberg

Gute Platzierungen im Januar

Der ESC Zweisimmen-Rinderberg besuchte am 6. Januar das internationale Eisstockturnier des ESC Zollikon-Küsnacht. Es wurde in zwei Gruppen à 15 Mannschaften gespielt.

rating rating rating rating rating
Gute Platzierungen im Januar

Der ESC Zweisimmen-Rinderberg gewann den 46. Int. Züri-Leu- Cup 2018 (von links): Andreas und Tobias Bischoff, Bernhard Vorderegger sowie Heinz Knöri.

In der Gruppe Blau spielten: Thomas Hiltbrand, Andri Puorger, Sandro Bischoff und Klemens Buchs. Sie belegten nach vier Siegen und einem Unentschieden den zehnten Schlussrang. Gewonnen wurde die Gruppe Blau vom ESC Solothurn vor dem SV Lochau (A) und dem ESC am Bachtel.

In der Gruppe Rot spielten Heinz Knöri, Bernhard Vorderegger sowie Andreas und Tobias Bischoff. Sie mussten drei Niederlagen einstecken, was am Schluss hinter dem ESC Seltmans (De) und dem ESSV Lustenau (A) den dritten Rang bedeutete.

Bereits eine Woche später ging es auf die grösste Eisbahn der Schweiz, dem Dolder in Zürich. Organisiert wurde das Turnier vom ESC Züri-Leu.

Die erste Mannschaft wurde im Feld mit 13 Mannschaften nur vom ESC Brünnli Hasle-Rüegsau geschlagen, was den Turniersieg bedeutete. Die zweite Mannschaft mit Thomas Hiltbrand, Madlaina Caviezel, Sandro Bischoff und Simon Streun konnte fünf Spiele gewinnen und belegte den sehr guten neunten Rang.

Nun geht es vom 18. bis 21. Januar an die SM in Wetzikon. Ich hoffe, dass wir dort unsere guten Saisonleistungen umsetzen können und die eine oder andere Medaille nach Zweisimmen holen. Ich wünsche allen Aktiven viel Erfolg.

Erstellt am: 18.01.2018

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel