Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Super-G in Garmisch-Partenkirchen (DE)

Erstes Weltcup-Podest für Franjo von Allmen im Super-G

Was für ein Wochenende für Franjo von Allmen! Er stand am 27. und 28. Januar 2024 gleich für zwei Super-G in Garmisch-Partenkirchen (DE) am Start. Im ersten Rennen erzielte er mit der Startnummer 44 ein weiteres Top-10-Resultat und wurde Neunter. Dank dieser grossartigen Leistung durfte er am Sonntag mit der Startnummer 17 ins Rennen und feierte sensationell seine Podestpremiere.

rating rating rating rating rating
Erstes Weltcup-Podest für Franjo von Allmen im Super-G

Franjo von Allmen war in Garmisch-Partenkirchen zwei mal top.

Während seiner zweiten Super-G-Fahrt am letzten Sonntag hatte Franjo von Allmen kein gutes Gefühl, meinte, er sei hier und da «spät dran». Aber das hat ihn getäuscht, denn im Ziel leuchtet Rang 3 für ihn auf! Unglaublich. Und auch die darauffolgenden 42 Fahrer konnten ihn nicht mehr vom Treppchen verdrängen.

Der selbstbewusste 22-Jährige fuhr 3 Hundertstel schneller als der Österreicher Vincent Kriechmayr und sicherte sich somit an seinem erst 12. Weltcup-Rennen einen Platz auf dem Podest. Marco Odermatt, der als Sieger hervorging, freute sich sichtlich mit Franjo und umarmte ihn im Ziel herzlich. Auf dem 2. Platz reihte sich der Österreicher Raphael Haaser ein.

Erstellt am: 30.01.2024

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel